Pasta Pancetta, Pomodori Secchi, Melanzane, einfach schnell!

Spaghetti Aubergine Speck Tomate Rezept
  • Vorarbeit
    5 Min
  • Kochzeit
    15 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    56

Pasta Pancetta, Pomodori Secchi, Melanzane blitzschnelle Pasta!

Pasta und Nudelgerichte sind das liebste Gericht der Welt. Pasta bedarf nicht vieler Zutaten um himmlisch und aromatisch zu sein. Weniger ist sehr oft mehr. Diese Variante ist die blitzschnelle Lösung für frisches Essen nach einem gestressten Tag, Kochmuffel oder trübe Tage mit wenig Energie. Wenig Aufwand, schnelle Zubereitung aber wunderbar im Geschmack, so muss kochen sein. Gutes Gelingen.

Wie man Nudeln selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT


Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Pasta und Nudelgerichte sind das liebste Gericht der Welt. Pasta bedarf nicht vieler Zutaten um himmlisch und aromatisch zu sein. Weniger ist sehr oft mehr. Diese Variante ist die blitzschnelle Lösung für frisches Essen nach einem gestressten Tag.

1 Teil

Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden. Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden und das Öl zur Seite stellen. Speck in feine Streifen schneiden.

2 Teil

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebel anbraten. Aubergine zugeben und mitrösten. Speck beifügen und ebenfalls rösten. Getrocknete Tomaten und Knoblauch zugeben. Hitze reduzieren und schmoren lassen. Nach ca. 5 Minuten das Öl der Tomaten zugeben und alles gut verrühren. Bei kleiner Hitze weiter schmoren und immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer sowie Oregano würzen. Käse reiben.

3 Teil

Die Spaghetti lt. Packungsanleitung im Salzwasser zubereiten. Die Spaghetti mit einer Nudelkelle direkt in die Pfanne mit Gemüse und Speck geben und alles gut vermengen. Eine halbe Schöpfkelle Nudelwasser zugeben, nochmals gut vermengen. In der Pfanne mit geriebenem Käse servieren. Fertig!

Anmerkung

Beilage? Keine! Das Gericht ist in sich perfekt und bedarf keinerlei Zusatzaromen!

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Hannes Kohlberg

    Einfaches kann so gut gehen. Kochen muss nicht immer lange dauern.

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.