Käsespätzle, Genuss mit Speck und Zwiebel, einfach schnell

Käsespätzle Rezept
  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • View
    528

Käsespätzle, der schnelle und einfache Klassiker, Genuss pur!

Die Spätzle sind schnell und einfach zubereitet und eignen sich für die schnelle Küche nach einem anstrengenden Tag. Der Aufwand sowie die Kosten sind gering. Spätzle und Käse sind die Grundzutaten für das Krisen-Gericht. Verfeinert mit Zwiebel und Speck sowie Kräuter findet man die Spätzle in jeder Küche, von gut bürgerlich bis Sterne-Gastronomie. Wir wünschen gutes Gelingen!

Weitere Gerichte die man auch in Notsituationen schnell, einfach und günstig zubereiten kann findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Ein Gericht für jede Küche. Von gut bürgerlich bis zur Sterne-Gastronomie. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Die Spätzle zubereiten: In einer Schüssel mit dem Mixer 500 g Mehl mit Salz, Eier, Öl und Milch zu einem zähflüssigen Teig vermengen. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, das Wasser sollte nur leicht köcheln. Wasser gut salzen und den Teig mit einem Spätzlehobel oder mit der Hand in das köchelnde Wasser hobeln. Gelegentlich umrühren. Die Spätzle sind fertig wenn sie oben aufschwimmen.

    Teil 2

    Vorbereitungen: In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Käse reiben und Speck in kleine Würfel schneiden. Ca. 1 Viertel der Zwiebelscheiben in einem Teller mit etwas Mehl bestreuen, gut vermengen und im heißen Öl knusprig ausbacken. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Teil 3

    Zubereitung In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die restlichen Zwiebel goldgelb rösten. Speckwürfel zugeben und braten. Die Spätzle mit einer gelochten Schöpfkelle aus dem Wasser in die Pfanne heben und einige Minuten braten. Gut rühren. Kräuter unterheben und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Käse untermischen und alles gut vermengen bis der Käse geschmolzen ist und Fäden zieht. Spätzle auf einem Teller servieren, mit gebratenen Zwiebeln garnieren und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir marinierten Blattsalat. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Waltraud Germa

        Spätzle zubereiten ist KEINE Wissenschaft. Wunderbar. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.