AUFUNSERE ART

Schweinefleisch Spieße süß-sauer, keiner macht Anna nass!



  • Vorber.
    10 Min
  • Kochzeit
    20 Min
  • Menge
    4
  • Views
    1.363
exotische Spieße Rezept



Schweinefleisch Spieße süß sauer, keiner macht Anna nass!

Spieße mit leicht asiatischen und fruchtigen Aromen. Die Kombination aus süß, sauer und salzig macht es zu einem Genuss. Egal ob in der Pfanne, am Grill oder im Ofen zubereitet, es schmeckt, ist zart und schmeichelt dem Gaumen. Spargel oder gegrilltes Gemüse als Beilage ist ebenso möglich wie Salat oder Brot.

Einfach ist nicht kompliziert!

Wir lieben es wenn Gerichte oder die Zubereitung einfach sind und wenig Aufwand verursachen. Wenige Zutaten, relativ wenig Arbeit aber ein gutes Ergebnis, so stellen wir uns die Küche vor. Die Spieße sind universal für jede Jahreszeit geeignet, in der Panne oder am Grill, wir haben sie gerne. Beim Grillen ist es fast immer ein Muss. Haben wir mehr Gäste und das Wetter spielt nicht mit, dann bereiten wir die Schweinefleisch Spieße einfach im Ofen zu.

Schweinefleisch ist kein Muss!

Wir verwenden sehr häufig Schweinefilet. Warum? Wir haben einen Züchter des Vertrauens, die Qualität ist wunderbar und der Preis moderat. Billigfleisch aus dem Supermarkt versuchen wir zu vermeiden. Es gelingt uns oft, aber nicht immer. Es eignen sich aber auch andere Fleischsorten für diese Zubereitungsart.

Die Wahl des Fleisches ist reine Geschmacksache. Wir haben neben Schwein auch Huhn, Rinderfilet, Lamm aber auch Fischfilet probiert. Wir können hier keine Empfehlung abgeben welches Fleisch oder welcher Fisch am Besten schmeckt, es ist wie gesagt Geschmacksache. Wir haben alle Varianten genossen und jede einzelne schmeckte auf eine gewisse Art und Weise gut!


Was dazu zu Schweinefleisch Spieße?

Wir reichen gerne unseren beliebten Mango Tomaten Salat, wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    540 kcal

    Zubereitung

    Die Kombination aus Ananas, Marinade und dem Reissalat machen diese Variante der Spieße zu einer etwas anderen Gaumenfreude! Egal ob am Grill oder in der Pfanne zubereitet, es schmeckt wunderbar.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Das Filet grob würfeln, Gemüse putzen, Paprika vierteln und in 3 cm große Stücke schneiden. Ananas abtropfen lassen, den Saft auffangen und danach die Früchte in Stücke schneiden.

    Teil 2
    Zubereitung

    Für die Marinade den Saft der Ananas, Essig, Chili-Soße und Zucker verquirlen. Fleisch, Paprika, Ananas sowie Speck abwechselnd auf Spieße stecken und mit der Marinade bestreichen. Die Spieße ca. 10 Minuten grillen und immer wieder wenden. (Die Zeitangabe ist nur ein Richtwert, immer wieder die Garstufe prüfen)

    Teil 3
    Garen

    Stärke mit einem 1 EL Marinade verrühren. Übrige Marinade aufkochen, die Stärke einrühren und leicht einkochen lassen. Die Spieße damit bestreichen und nochmals einige male wenden damit die Marinade leicht karamellisiert. Eventuell noch mit Petersilie oder Koriander dekorieren und servieren.

    Anmerkung

    Egal ob man die Spieße auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet, sie schmecken ausgezeichnet!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Fruchtig, würzig, pikant und dazu dezente Röstaromen. Wunderbar!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.