rotes Kichererbsen Curry, vegan, himmlisch, einfach

veganes Curry Rezept
  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • View
    917

Kichererbsen haben in diesem Curry nichts zu lachen! Aromen tanzen.

Rotes Kichererbsen Curry, ein Eintopf der etwas anderen Art ist pikant, frisch und fruchtig im Geschmack und reizt auf angenehme Art und Weise den Gaumen. Die Aromen tanzen auf der Zunge und machen das Gericht zu einem Erlebnis. Fleischliebhaber mögen das Gericht ebenso wie Veganer oder vegetarische Zeitgenossen. Beilage oder Hauptgericht, alles ist möglich.

Als Beilage empfehlen wir Couscous, Reis oder Naanbrot! Wie man Naan-Brot herstellt zeigen wir hier! ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Hihihi. Keine Sorge Kichererbsen sorgen nicht immer für einen Lachflash. In diesem Gericht sind sie eine der Hauptzutaten und machen es zu einem Genuss.

    Teil 1

    Kichererbsen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebel, Knoblauch, Zwiebel, Süßkartoffel und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Zucchini sowie Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden.

    Teil 2

    Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Frühlingszwiebel rösten. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und leicht anbraten. Zucchini, Süßkartoffel und Aubergine beigeben und ebenfalls rösten. Kichererbsen in der Pfanne leicht anbraten.

    Teil 3

    Currypaste unterrühren, mit Kokosmilch und Suppe ablöschen. Mit Salz abschmecken und ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Couscous servieren, Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Couscous, Reis oder Naanbrot!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Manuel

        würzig, aber angenehm am Gaumen, Viel Gemüse, ja so mögen wir es!

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.