AUFUNSERE ART

Kürbis Gnocchi, absolut einfach gezaubert, wunderbar schmackhaft, in 25 Minuten!


Kürbis Gnocchi, in unserem Rezept mit Butternusskürbis, ist wunderbar im Geschmack und Konsistenz. Alltagsküche ganz schnell und ohne Stress!


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.201
Kürbis Gnocchi Top

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    490 kcal

    Zubereitung

    Kürbis, klein schneiden, dann wird er schneller gar und die Zeit der Zubereitung verkürzt sich enorm!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Butternusskürbis der Länge nach halbieren, Kerne entfernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Gnocchi in einer tiefen Pfanne mit etwas Butter rösten. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anschwitzen.

    Teil 2
    Garen

    Kürbiswürfel zugeben und kurz rösten. Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten. Mit Gemüsesuppe (Brühe) ablöschen, Paprikapulver zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Sahne aufgießen und köcheln lassen, bis der Kürbis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Gnocchi und Soße servieren, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat nach eigenem Gusto oder etwas Gebäck. Mahlzeit!


    Kürbis Gnocchi, mit einer wunderbaren Soße

    Kürbis, er schmeckt immer wieder, heute gibt es eine wunderbare Soße mit kleinen Kürbisstücken serviert auf Gnocchi. Das Kochen geht schnell und einfach von der Hand, ist nahe zu ohne Aufwand zubereitet und eignet sich daher für die Alltagsküche!

    Kürbis, so viele Sorten!

    Es gibt so viele Sorten vom Kürbis! Welchen sollte man verwenden? Diese Frage kann man schnell beantworten. Man nimmt den Kürbis, der einem persönlich am besten schmeckt. Es eignet sich wirklich jeder Kürbis, der zum Verzehr geeignet ist. In diesem Rezept haben wir den Butternusskürbis verwendet.

    Kürbis Gnocchi Rezept

     

    Was ist zu beachten?

    Die Kürbissorten haben eine unterschiedliche Konsistenz und daher auch eine unterschiedliche Garzeit. Weichere Kürbissorten sind schneller gar als die etwas festeren. Bitte die Garzeit bei der Zubereitung beachten. Das Rezept ist je nach verwendetem Kürbis in maximal 30 Minuten zubereitet.

    Kann man das Gericht einfrieren oder aufwärmen?

    Das Aufwärmen der Kürbis Gnocchi am nächsten Tag oder am Abend ist gut möglich. Das Gericht hält sich im Kühlschrank ca. einen Tag. Länger würden wir es nicht aufheben, da es Sahne enthält. Aufwärmen, wenn dann bitte in einem Topf und nicht in der Mikrowelle. Die Gnocchi sollten immer frisch zubereitet bzw. die TK Gnocchi frisch warm gemacht werden.

    Einfrieren der zubereiteten Soße wird von und nicht empfohlen. Die Kürbis Gnocchi beinhalten Sahne als Zutat. Ein Einfrieren von gekochter Sahne, davon raten wir ab.

    In diesem Sinne wünschen wir einen wunderbaren Genussmoment und gutes Gelingen bei der Zubereitung von Kürbis Gnocchi. Möge der Genuss mit euch sein!


    Was dazu Gnocchi mit Kürbissoße?

    Wir servieren gerne etwas Salat, Blattsalat, Tomatensalat oder unseren beliebten und einfachen Gurkensalat. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT.

    Kürbis Gnocchi Abbildung 1

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Marlene Floh

      Hokkaido, das ist unser liebster Kürbis! Wir kochen das Rezept gerne nach. Butternuss mögen wir aber nicht …. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert