Rindsrouladen, Oma’s Klassiker

Rindsrouladen Rezept
  • Vorarbeit
    40 Min
  • Kochzeit
    2 Std
  • Menge
    4 Pers.
  • Besuche
    159

Rindsrouladen, ein Klassiker aus Oma’s Küche

Süßlich, säuerlich oder pikant, jeder hat eine andere Vorliebe. Die Grundzutaten wie Rindschnitzel, Speck, Karotten und Gurken sind immer gleich. Die Beilage variiert sehr. Nudeln, Reis oder Kartoffeln sind möglich. Bei Oma war die Sauce immer leicht säuerlich, die Rouladen leicht pikant und als Beilage gab es Reis und gelegentlich Nudeln.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

 

Zutaten

Zubereitung

1 tens

für die Rindsrouladen die Schnitzel auf einer Seite mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit dem Speck belegen. Die Karotten putzen, in Streifen schneiden, Gurken ebenfalls schneiden. Beides auf die Rouladen legen, aufrollen und mit Spießen oder Garn fixieren.

2 tens

In einem Topf das Öl erhitzen, die Rouladen einlegen und rundherum scharf anbraten. die Rouladen heraus nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebel, einige Karottenstreifen und den Knoblauch im Topf leicht andünsten. Mit der Suppe ablöschen und eine in Streifen geschnittene Essiggurke beifügen.

3 tens

mit Salz, Pfeffer und Liebtöckel abschmecken. Die Rouladen wieder beigeben und ca. 120 Minuten köcheln lassen. danach die Rouladen raus nehmen und im Rohr warm halten.

4 tens

den Saft mit einem Stabmixer mixen und bis zur gewünschten Konsistenz der Sauce reduzieren lassen bzw. mit etwas Stärke binden. Rouladen und Sauce mit der gewünschten Beilage anrichten.

Anmerkung

Als Beilage wird gerne Reis, Nudeln oder Kartoffelpüree verwendet. Ein eingelegter halbierter Pfirsich garniert mit Preiselbeeren wird bei manchen auch gerne serviert.

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertungen

durchschnittliche Bewertung:
  • 10 / 10
Anzahl Bewertungen:( 1 )

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.