AUFUNSERE ART

Pizza Toast, mischen, streichen und ab in den Ofen damit. Wunderbar einfach!


Pizza Toast, ein Snack für zwischendurch oder der Hit auf der Party. Schnelles, einfaches Fingerfood. Jedem wird es schmecken! Himmlisch gut.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    114.744
Pizza Toast Rezept



Pizza Toast, mischen, streichen und ab in den Ofen

Was sollen wir zur Party am Wochenende zubereiten? Diese Frage stellen sich viele Gastgeber! Jeder kennt es, man lädt einige Gäste ein, feiert eine spektakuläre Party, was soll man aber den Gästen anbieten? Aufwendig kochen will man nicht, die Vorbereitung ist schwer genug und zehrt an Körper und Geist. Man will die Party genießen und gut drauf sein, eine Erschöpfung von den Vorbereitungen ist da eher störend.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    375 kcal

    Zubereitung

    Es gibt kaum was Besseres und Schnelleres als diesen Snack! Wir lieben ihn und bereiten ihn sehr oft zu! Auch für unerwartete Gäste optimal!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Rote und grüne Paprika, Zwiebel, Schnittlauch und Schinken klein schneiden. In einer Schüssel alles mit Frischkäse und dem geriebenen Käse gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

    Teil 2
    Garen

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Toastbrotscheiben mit der Masse bestreichen und am Backblech verteilen. Den Ofen auf 200° vorheizen und alles ca. 20 Minuten backen bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

    Anmerkung

    Die Zutaten können gerne abgeändert werden. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt. Das Gericht eignet sich für Resteverwertung.



    Die Überraschung

    Mit diesem Gericht ist es ganz einfach, die Gäste werden überrascht sein und es wird ihnen schmecken. Egal ob zu Beginn warm aus dem Ofen oder später abgekühlt oder kalt, es schmeckt zu jeder Zeit. Sollte etwas von der Masse übrig bleiben, möglicherweise hat man zu wenig Brot gekauft, so kann man den Belag auch kalt mit Soletti oder ähnliches Knabberzeug als Dipp servieren. Ein vielseitig anwendbares Party-Food!

    Die Technik des Verzehrens und seine Wirkung!

    Anfangs wird es brav zugehen! Man nimmt sich ein bis zwei Stück vom Buffet, setzt sich, genießt den Toast und wischt sich danach den Mund ab! So stellen wir es uns einmal vor. Danach, die Party wird entspannter, die Gäste verlieren langsam ihre Hemmungen, zack schnell einen Toast im Vorbeigehen, das Meiste gelangt in den Mund, einiges verliert sich am Boden und wird von den nachfolgenden Gästen verteilt. Egal! Lange Zeit später, die Party ist am Höhepunkt, alle Regeln und Hemmungen gefallen, es ist noch etwas da!

    Es zeigt sich der eigentliche Vorteil dieses Party-Foods, die Einhand-Ess-Technik! In der einen Hand der Toast. Möglicherweise zwei übereinander, man braucht Energie um den Alkoholpegel zu bekämpfen. In der zweiten Hand das Bier, man muss das trockene Brot irgendwie aufweichen. Angelehnt an der Bar, an der Freundin oder am Boden liegend, egal wann, egal wie, der Pizza Toast ist immer eine Option. Die Brösel, die Reste am Boden oder sonst wo, sind einfach zu entfernen.

    Was dazu zu Pizza Toast?

    Wir reichen gerne unseren beliebten Mango Tomaten Salat zu Pizza Toast, wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 2 )
    • Avatar-Foto

      Nina

      Super lecker und schnell gemacht. Meine Kinder sind verrückt danach. Nur zu empfehlen

      • graf manuel

        Manuel Graf

        Herzlichen Danke, das freut uns, Gruß an die kleinen Fans! LG

    • Avatar-Foto

      Elke Martens

      Superlecker!!!!
      Ein tolles Rezept.
      Danke dafür

    • Avatar-Foto

      Julian Pfeffer

      Für mich und meine Freundin immer lecker!😜

    • graf manuel

      Manuel Graf

      Ein schnelles Gericht für Zwischendurch oder für die Party. Man muss es einfach lieben!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    zehn − sieben =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!