AUFUNSERE ART

Pizza Sardinen, Gemüse und etwas Würze, das schmeckt himmlisch!


Die Zutaten der Pizza sind auf den ersten Blick ungewöhnlich. Die Aromen harmonieren aber aus unserer Sicht perfekt. Pizza Sardinen, ...


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.320
Blechpizza Gemüse Sardinen Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Die Zeitangaben in diesem Rezept setzen einen bereits vorhandenen und fertigen Pizzateig, egal ob selbst hergestellt oder aus der TK, voraus. Wir haben den Teig nach oben angeführten Rezept (Link) selbst hergestellt. Die Menge reicht für 2 Bleche! Belegen, backen, genießen. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen. Je ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf verteilen. Die Pizza kann nun belegt werden. Belag vorbereiten: Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Oliven abtropfen lassen. Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Schinken in kleine Stücke schneiden (oder in Streifen). Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Sardinen abtropfen lassen und etwas zerteilen.

    Teil 2
    Garen

    Den Teig mit der Tomatensoße oder Ketchup dünn bestreichen und danach alle Zutaten nach Belieben auf dem Pizza-Teig verteilen. Den Ofen auf 200° (Ober-Unterhitze) vorheizen und die Pizzen hintereinander je ca. 20 Minuten backen. Pizza aus dem Ofen nehmen, mit Tabasco bespritzen und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    TIPP: Man kann auch beide Pizzen im Ofen gleichzeitig backen, hier empfehlen wir aber den Ofen auf Umluft einzustellen. Diese Pizza ist für Partys ebenso geeignet als auch zum Genießen mit Freunden und Familie. Mahlzeit!


    Pizza Sardinen, etwas Gemüse und leichte Schärfe, irgendwie Antipasti auf Teig

    Die Zutaten der Pizza sind auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich. Die Aromen und Konsistenzen harmonieren aber aus unserer Sicht perfekt. Pizza Sardinen, Gemüse, Käse und etwas Schärfe von Tabasco macht Laune und begeistert in Geschmack und Konsistenz. Der Teig ist wie immer selbst gemacht!

    Wie man Pizzateig selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT für Pizzateig

    Pizza, der Liebling vieler Nationen!

    Pizza gibt es in allen Variationen, in allen Größen, mit unterschiedlichen Teigen und unterschiedlichen Zubereitungsarten. Jedes Land, jede Nation behauptet die beste Pizza zu haben. Wir wissen es besser, nein natürlich nicht, wir sind aber der Meinung, unsere Pizza kann mit einigen Varianten locker mithalten. Wir sind jetzt keine Weltmeister, wir sind keine Pizzabäcker, wir sind einfach nur Genießer, die den Teig selbst herstellen und den Belag nach Vorliebe ausrichten. So solle es auch sein. Auf TK Pizza verzichten wir, manchmal verwenden wir den TK Teig, ja, das tun wir.

    Es ist keine Schande den TK Teig zu verwenden, vor allem wenn es schnell gehen muss, die Pizza nach einem harten Tag am Abend zubereitet wird. Sagen wir so, es ist halb frisch aber immer noch besser als eine TK Pizza oder eine Bestellung in einer mittelmäßigen Pizzeria. Macht man die Pizza selbst, egal ob mit einem TK Teig des Vertrauens oder mit frischen, selbstgemachten Teig und eigenem Belag, weiß man was drauf ist.

    Was dazu zu Pizza Sardinen?

    Zu diesem Gericht empfehlen wir unseren beliebten Tomaten Fisolen Salat! Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hermine Softinger

      Sardinen auf der Pizza kann ich mir gut vorstellen. Wir werden das Rezept versuchen. Tabasco lassen wir aber weg. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert