Kochen? Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist?

Asianudeln mit Ei Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • View
    481

Die Krise, die Not – kochen abseits von Nudeln mit Ketchup!

Lockdown, Not, Krise, Armut, Geldnot, diese Begriffe kennt jeder von uns! Jeder hat in seinem Leben eine Krise miterlebt, durchgemacht, steckt aktuell noch immer in einer, sparen, Geldsorgen, alles negative Eigenschaften die sich auf das Gemüt schlagen und einen immer weiter runter ziehen!

Viele Menschen verlieren sich selbst aus den Augen. Ich hab genug Probleme da soll ich auch noch kochen? Womit? Wie? Ich hab es nie gelernt. Diese Aussagen sind es, die man oft zu hören bekommt und es endet bei vielen immer in Nudeln mit Ketchup.

Wir haben nun einen neue Rubrik eröffnet um zu zeigen wie man mit sehr wenig Grundzutaten wie Wasser, Mehl, Milch, Ei, Salz oder Zucker die unterschiedlichsten Gerichte zaubern kann und abseits von Nudeln mit Ketchup überlebt. Diese Gerichte sind leicht und schnell zu kochen, kosten wenig bis nichts. Im Notfall kann man sich die Zutaten leicht vom Nachbarn borgen, schenken lassen, oder man kauft in besseren Zeiten auf Vorrat.

Es gibt immer Mittel und Wege, man muss sie nur gehen und den Mut aufbringen etwas zu verändern! Wir wollen hier in Zukunft auch über Möglichkeiten berichten, günstig bis gratis an Lebensmittel zu gelangen. Eines steht bereits jetzt fest. Scham ist fehl am Platz, in Not zu sein ist keine Schande und passiert sogar den Besten unter den Besten!

Gutes Essen hebt die Stimmung, sorgt für ein Stück Zufriedenheit. Etwas Kreativität und Interesse sorgen für Erfolg! Wir zeigen in der Kategorie “KRISEN-GERICHTE” wie es geht! Folgend nun ein Beispiel und unser erstes Krisengericht.

Mehr Gerichte dieser Art findet man hier! ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Wenig Aufwand, wenig Zutaten, wenig bis keine Kosten! Optimal für viel Monat am Ende des Geldes. Mahlzeit!

    Teil 1

    Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten (meist im heißen Wasser einweichen oder kurz im Salzwasser kochen). Zwiebel schälen und klein schneiden, Eier aufschlagen und in einer Tasse verquirlen.

    Teil 2

    In einem Topf die Zwiebel glasig dünsten, die Nudeln hinzugeben, mit den verquirlten Eiern übergießen und alles gut vermengen. Alles kurz unter Rühren anbraten bis das Ei gestockt ist, Sojasoße zugeben und alles erneut gut vermengen. Mit etwas Pfeffer (wenn vorhanden) würzen und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Essen hebt die Stimmung uns streichelt die Seele und das Wohlbefinden. Genuss kann heilen. Alles Gute!


    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Walter Meyerfeld

        Das finde ich toll und wichtig. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.