AUFUNSERE ART

Kartoffel Kürbis Strudel, einfach Feldfrucht in der Knusperrolle


In diesem Strudel vereinen sich zwei Früchte des Feldes mit ihren Aromen in einer knusprigen Rolle aus Strudelteig.


  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    60 Min
  • Port.
    4
  • Views
    10.546
Kartoffel Kürbis Strudel Rezept



Eine Kurze Anmerkung zum Rezept!

Das Rezept ist ein Zubereitungsvorschlag, wie immer, auf unsere Art. Die Gewürze und die Zutaten können auf die eigenen Vorlieben angepasst, ergänzt oder weggelassen werden. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Zubereitung unseres Rezeptes!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten


    Zubereitung

    Und wieder ein Strudel, man könnte glauben wir lieben ihn! Ja, tun wie! In allen Varianten bereiten wir Strudel zu. Wir haben einen Strudeltick!

    Teil 1

    Kürbis halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm). Kartoffel (festkochend) schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm). Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Zucchini waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen, zerdrücken oder fein schneiden.

    Teil 2

    In einer Pfanne das Öl erhitzen, Kürbis und Kartoffel darin anbraten, Lauch und Zucchini zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Knoblauch zugeben und zugedeckt alles dünsten bis die Kartoffel gar aber noch bissfest sind. Creme Fraiche unterheben und alles gut vermengen.

    Teil 3

    Den Strudelteig auslegen, die Füllung in der Mitte verteilen und den Strudel zu einer Rolle formen. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen und den Strudel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 60 Minuten backen bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Schnittlauch oder Kräutersoße.



    Kartoffel Kürbis Strudel. Gemüse in knuspriger Teigrolle.

    In diesem Strudel vereinen sich zwei Früchte des Feldes mit ihren Aromen in einer knusprigen Rolle aus Strudelteig. Der Kartoffel Kürbis Strudel ist ein Spiel der herben, würzigen Aromen, die Gewürze heben den Geschmack und verstärken den Genuss. Außen ist der Strudel knusprig, innen zart und saftig. Herzhaft und leicht herb umschmeichelt er den Gaumen. Ein vegetarischer Genuss im Spätsommer oder Herbst. Gutes Gelingen!

    Wie man Strudelteig einfach und schnell selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Johann Wagner

      Der Strudel ist sehr lecker! Danke für das Rezept, wir haben ihn bis dato etwas anders gemacht aber so schmeckt er auch!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    14 + acht =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!