geröstete Leber vom Reh, ein Wildgericht

geröstete Leber vom Reh - Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Besuche
    981

Geröstete Leber vom Reh, Genuss der Jagdgesellschaft

Die Leber enthält große Mengen an Vitamin A, B1, B2 und B12, C und D.

Die wohlschmeckendsten Lebern stammen von Jungtieren wie Kalb, Lamm oder vom Reh, von Kaninchen, der Gans und der Ente. Es werden aber auch Lebern von Schwein und Rind sowie Huhn, Pute und Hase in der Gastronomie und Küche verwendet.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Teil 1

    Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden die Leber putzen und in Streifen schneiden Zwiebelringe in einer Pfanne mit Schmalz goldgelb rösten

    Teil 2

    Leber beifügen und kurz rösten (Achtung nicht übergaren, lieber früher als zu spät herausnehmen) das Mehl hinzufügen und einrühren (stauben), mit Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen Majoran hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

    Teil 3

    die Leberstücke aus dem Saft nehmen und beiseite stellen den Saft nun auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen Leber wieder hinzugeben und servieren

    Anmerkung

    Man muss unbedingt darauf achten die Leber nicht zu lange zu braten bzw. zu köcheln da sie sonst hart und zäh wird.


    weitere Köstlichkeiten

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 2 )
    • Andreas

      Einfach und gut. Ich röste die Leber zuerst, und mache dann die Sauce. Ist noch einfacher.

    • Manuel

      Leber mag nicht jeder. Die Zubereitung ist jedoch schnell und einfach!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.