AUFUNSERE ART

gebratene Nudeln aus dem Wok mit Gemüse und Pilzen, himmlisch gut und schnell!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    6.013
Asia Nudelpfanne mti Gemüse Rezept



gebratene Nudeln aus dem Wok mit Gemüse und Pilzen

Nudeln gehören in vielen Ländern zu den Grundnahrungsmitteln und Teigwaren alles Art sind beliebte Beilagen. Wir lieben noch dazu die asiatische Küche und versuchen sehr oft es original hinzubekommen. Wir werden zwar immer besser aber ganz gelungen ist es uns noch nicht. Diese Variante ist aber schon ziemlich nahe am Original. Der Pak Choi und die Pilze sorgen für angenehme Aromen am Gaumen!

Pilze und Nudeln, braucht man mehr?

Nudeln gibt es viele, Nudeln gibt es in allen Ländern der Welt. Es heißt in Italien gibt es die Besten. Viele Europäer sind davon überzeugt. Wir sehen da etwas weiter und finden uns in Asien wieder. Wir sind der Meinung, die Asiaten machen die besten Nudeln der Welt.

Es ist unsere Überzeugung. Man kann jetzt denken was man will aber die Aromatik der Zubereitung, die Konsistenz und der Geschmack der Nudeln ist unübertroffen. Die Gewürzekombinationen, die Kombination aus Nudel, Soße und Fleisch oder Fisch, wir lieben es einfach.

Wir versuchen es nachzukochen, nachzumachen, wir sind noch lange nicht dort wo wir hin wollen, wir sind aber schon knapp vor dem Ziel. Das behaupten wir jetzt einmal ganz frech, nein, wir sind noch weit weg. Wer ein mal originale Gerichte aus Korea, Japan, China und Co gegessen hat, der weiß wovon wir reden. Es ist nur schwer an diesen Geschmack zu kommen.

Dieses Rezept ist ein Versuch, kocht es nach und urteilt selbst. Wir sind sehr selbstkritisch. Wir wünschen jedenfalls gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit gebratene Nudeln.


Was dazu zu gebratene Nudeln?

Wir reichen gerne unseren frischen und beliebten Mango Tomaten Salat zu gebratene Nudeln. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    560 kcal

    Zubereitung

    Stress? Man nehme einen Wok, Nudeln, Gemüse, Pilze und brate alles kurz an. Fertig ist ein Gericht das den Stress weichen lässt. Genuss in schnell!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Lauch, Pak Choi waschen, abtropfen und in Streifen schneiden. Sojasprossen waschen. Bambussprossen aus der Dose oder dem Glas geben und abtropfen lassen. Shiitake Pilze putzen und der Länge nach halbieren. Das Sesamöl im Wok verteilen und erhitzen. Den Lauch darin anbraten. Danach den Pak Choi zugeben und ebenfalls braten. Danach die Pilze zugeben und kurz mitbraten. Die Soja und Bambussprossen zugeben. Alles mit dem Currypulver würzen und mit der Sojasoße und der Sojasoße extra dark ablöschen. Zugedeckt (oder auch offen) bei kleiner Hitze weiter dünsten.

    Teil 2
    Garen

    In der Zwischenzeit die Nudeln laut Packungsanweisung zubereiten. Meist einige Minuten in kaltem oder warmen Wasser einweichen. (je nach Art des Produktes). Die Nudeln in den Wok geben und alles gut vermengen. Sollte die Flüssigkeit zu wenig sein mit Sojasoße oder etwas Wasser aufgießen und erneut abschmecken. Fertig!

    Anmerkung

    Beilage? Keine erforderlich.



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Der Pak Choi sorgt für Biss und steht in Harmonie mit dem erdigen Geschmack der Pilze. Wunderbar!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    4 − 1 =