AUFUNSERE ART

gebackener Spargel, ein Genuss für jeden Tag, Spargel vergoldet am Teller!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.150
gebackener Spargel



gebackener Spargel ist mir das Liebste!

Gebackener Spargel ist eines meiner Lieblingsgerichte. Der grüne Spargel behagt mir mehr, er ist einfacher in der Zubereitung. Ich mag ihn genau auf zwei Arten, entweder wie hier, gebacken oder kurz in der Pfanne in Butter gebraten mit groben Meersalz serviert, die optimale Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.

Spargel, dein Freund für kurze Zeit!

Weiß, grün, die bekannten Farben des Spargel, wie kommt das? Der Spargel in weiß und der grüne Kollege sind gleich. Der weiße, etwas blasse Kollege, sieht keine Sonne da er ausschließlich unter der Erde wächst und danach ausgestochen wird. Der grüne Zeitgenosse wächst über der Erde, bekommt genug Sonne und bildet dadurch seine grüne Farbe aus!

Er wird knackiger und ist einfacher in der Zubereitung. Man kann ihn einfach kurz in der Pfanne braten und schon ist er fertig. Der weiße Spargel sollte oder muss blanchiert werden, gekocht, ist aufwendiger in der Zubereitung und wird häufig mit Kartoffeln und Soße serviert. Wer Spargel weder gebacken noch gekocht mag, der kann beide, sowohl den grünen als auch den weißen Spargel, in Blätterteig einwickeln und unsere beliebten Spargelwutzler zubereiten. Wie das geht zeigen wir hier. ZUM REZEPT

Spargel ist für uns etwas Besonderes, da er nicht das ganze Jahr über frisch verfügbar ist. Wir essen in der Spargelzeit sehr viel davon. Fast aussschließlich den Grünen. Wir grillen, braten, backen ihn und essen ihn gerne als Beilage zu vielen unterschiedlichen Gerichten. Auch im Salat ist er gelegentlich zu finden. Beginnt dann die Spargel-Glas Saison verzichten wir darauf und freuen uns auf das nächste Jahr!


Was dazu zu gebackener Spargel?

Wir servieren zu gebackener Spargel gerne Salat, entweder Kartoffel Salat oder unseren einfachen und beliebten Kartoffel-Gurken Salat. Wie man den Salat zubereiten kann zeigen wir hier! ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    150 kcal

    Zubereitung

    Knackiger Spargel in einer knusprigen Panade, was will man mehr? Mir fäüllt da nicht viel ein! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Spargel etwas putzen und zur Seite stellen. Panierstraße vorbereiten, dazu reichlich Mehl in eine große Schale geben, Eier aufschlagen, in einer weitern Schüssel verquirlen und nach belieben salzen. In der dritten Schale die Semmelbrösel bzw. das Paniermehl verteilen.

    Teil 2
    Garen

    Spargel im Ganzen in Mehl wenden und darauf achten das er von allen Seiten damit bedeckt ist. Danach den Spagel in EI wenden. Zum Schluss den Spargel in den Brösel wälzen und zur Seite legen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Spargelstangen langsam bei mittlerer Hitze goldgelb ausbacken, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fertig!

    Anmerkung

    Der Spargel an sich schmeckt pur am Besten. Salat als Beilage harmoniert ganz gut. Mahlzeit!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Doris Tagmann

      Alles was in einer Panade steckt ist lecker! Spargel ganz besonders. Have a nice day!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    3 × zwei =