Buntbarsch Strudel Ricotta Champignon Füllung

Buntbarsch Strudel Rezept
  • Vorarbeit
    30 Min
  • Kochzeit
    30 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    219

Buntbarsch Strudel Ricotta Champignon Füllung

Der Strudel in Verbindung mit der Soße ist ein Spiel der Aromen und schmeichelt dem Gaumen. Die leichte Frische der Soße ergänzt den leicht erdigen Geschmack der Champignons und der Buntbarschfilets. Es eignen sich auch alle anderen Fischarten für die Füllung!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Der Strudel in Verbindung mit der Soße ist ein Spiel der Aromen und schmeichelt dem Gaumen. Die leichte Frische der Soße ergänzt den leicht erdigen Geschmack der Champignons und der Buntbarschfilets.

Teil 1

Für den Strudel Champignons, Schalotten und Knoblauch schälen, putzen und kleine schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen, Champignon, Schalotten und Knoblauch zugeben und alles bei geringer Hitze schmurgeln (schmoren), bis die austretende Flüssigkeit völlig verdampft ist. Masse erkalten lassen.

Teil 2

Petersilien- und Kerbelblättchen sowie Schnittlauch fein schneiden (oder hacken). Die Schalen der Zitrone fein abreiben. Kräuter, Zitronenschale, Ricotta, 2 Eidotter, Salz und Pfeffer mit den Champignons verrühren.

Teil 3

Für die Soße weiße Champignons putzen und blättrig schneiden. Paradeiser (Tomaten) waschen und in Stücke schneiden. Paradeiser (Tomaten), Champignons, Wein, Creme Fraiche, Obers (Sahne) und einen Spritzer Essig in einen Topf geben und solange kochen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte der ursprünglichen Menge reduziert ist. Soße durch ein Sieb abseihen. Etwas Maisstärkemehl mit wenig Wasser verrühren. Soviel davon in die Soße einkochen, dass sich eine ganz leichte Bindung ergibt. Zur weiteren Bindung 3 bis 4 EL kalte Butter einmixen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Teil 4

Für die Endfertigung des Strudels 3 EL Butter schmelzen, ein Strudelteigblatt auf ein Tuch legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Ein zweites Blatt darauf legen und wieder bestreichen. In der Mitte des Strudelteiges einen Streifen Ricottacreme auftragen. (so breit wie die Buntbarschfilets) Zwei Buntbarschfilets der Länge nach darauflegen, mit Creme bestreichen, weitere Buntbarschfilets darauf legen usw., bis die Ricottacreme und die Filets verbraucht sind. Dieses Schichtgebilde im Teig einschlagen und den Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech heben. (mit der überlappenden Seite des Teiges nach unten auf das Blech legen)

Teil 5

Strudel rundum mit geschmolzener Butter bestreichen und im Backrohr bei 180° ca. 25 Minuten backen. Strudel mit einem Sägemesser in Stücke schneiden und mit heißer Soße anrichten

Anmerkung

Als Beilage empfehlen wir Tomaten Gurken Salat.

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Manuel

    Das Gericht ist zwar etwas aufwendig aber durchaus machbar auch für den Anfänger!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.