AUFUNSERE ART

Brokkoli Schupfnudeln in einer feinen Sahne-Frühlingszwiebelsoße, in 30 Minuten fertig


Brokkoli Schupfnudeln sind eine sättigende und schnelle Mahlzeit für jeden Tag geeignet. Die feine Sahnesoße mit Frühlingszwiebel rundet alles ab!


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    2
  • Views
    1.489
Brokkoli Schupfnudeln Rezept



Brokkoli Schupfnudeln, schnell gemacht, einfach genial!

Wir lieben die schnelle Küche und kochen fast jeden Tag frisch. Die Brokkoli Schupfnudeln passen da genau in unser kulinarisches Wochenkonzept. Wenig Aufwand, schnell gemacht, schmackhaft und sättigend. Optimal für stressige Tage!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    420 kcal

    Zubereitung

    Brokkoli, das Lieblingsgemüse von Hulk, gepaart mit Schupfnudeln, Sahne und noch ein paar Zutaten, ergeben einen echten Genuss!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Schupfnudeln aus der Kühlung nehmen und auf Raumtemperatur bringen. Brokkoli waschen und in kleine Stücke zerpflücken. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden. In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin etwas rösten.

    Teil 2
    Garen

    Brokkoli zugeben und rösten. Mit Suppe ablöschen und zugedeckt einige Minuten alles dünsten. Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Mit Sahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer sowie Chilipulver abschmecken. Schupfnudeln unterheben und alles zugedeckt einige Minuten fertig garen. Immer wieder umrühren. Mit etwas Kresse servieren, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir etwas Salat nach Wahl oder einen Hauch von Nichts! Mahlzeit!



    Brokkoli mag man oder mag man nicht!

    Brokkoli wird von manchen regelrecht verabscheut. Der Hulk unter dem Gemüse besticht oder schreckt ab, durch seine intensiv grüne Farbe. Der Geschmack ist auch nicht immer beliebt. Brokkoli kann aber auch gut schmecken, wenn man ihn mit den richtigen Zutaten kombiniert.

    Bei manchen Gerichten ist der Brokkoli ein Nebendarsteller, eine Beilage, nicht bei uns. In diesem Gericht ist er der Hauptakteur, Geschmack und Bissgeber! Brokkoli muss man erst lieben lernen. Mit der richtigen Zubereitung ist es relativ einfach.

    Was ist Brokkoli eigentlich?

    Brokkoli ist ein sehr gesundes Gemüse mit wichtigen Ernährungseigenschaften! Nährstoffe: Reich an Nährstoffen wie Vitamin C, Vitamin K, Vitamin A, Folsäure, Ballaststoffen und verschiedenen Mineralstoffen wie Kalzium, Eisen und Kalium. Er ist auch eine gute Quelle für Antioxidantien.

    Gesundheitsfördernde Eigenschaften: Brokkoli wird aufgrund seiner ernährungsphysiologischen Vorteile als gesund betrachtet. Die enthaltenen Antioxidantien können dazu beitragen, Zellschäden zu reduzieren, und die Fasern unterstützen die Verdauung.

    Egal wie man es sieht, egal ob es schmeckt, Brokkoli zu mögen, kann man lernen. Brokkoli schmeckt, wenn man ihn im Gericht richtig verpackt und richtig zubereitet. Wir empfehlen, mit einer Brokkolicremesuppe einzusteigen.

    Man sieht den Brokkoli nicht, man konzentriert sich erst einmal auf den Geschmack! In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren sowie gesunden Genussmoment mit Brokkoli Schupfnudeln.

    Was dazu zu Brokkoli Schupfnudeln?

    Zu diesem Gericht empfehlen wir unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm oder Brot! Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Walter Kesserl

      einfach deftig, deftig einfach, schaut echt gut aus …

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    2 × eins =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!