AUFUNSERE ART

Blechpizza Prosciutto Cipolle, Genuss einfach aus dem Ofen, es schmeckt!


Blechpizza: knusprig, saftig, himmlisch, die Pizza vom Blech! Genial einfach! Das Pizza-Rechteck aus dem Ofen ist ein Hit und erfreut jeden Gast.


  • Vorb.
    1 Std.
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.738
Blechpizza Prosciutto Cipolle Rezept



Blechpizza: knusprig, saftig, himmlisch, genial einfach!

Das leckere Pizza-Rechteck aus dem Ofen ist ein Hit und erfreut jeden Gast. Hauptgericht, Partyfood, Snack für zwischendurch. Egal wie, was, wann oder wo, ist sie manchmal auch TO GO! Der Belag ist hier nur eine Variante die wir sehr gerne haben. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wir wünschen gutes Gelingen!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Für die Blechpizza benötigen wir:

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    650 kcal

    Zubereitung

    Wenn Frau eine Pizza zubereitet dann gibt es immer zwei Bleche davon! Warum? Weil wir einfach verfressen sind.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Für den Teig: 250 ml lauwarmes Wasser in einen Messbecher füllen, die Germ (Hefe) zerbröseln und im Wasser mit dem Zucker und Salz verrühren. 10 bis 15 Minuten stehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Wasser-Hefe Gemisch und Öl über das Mehl geben und von Hand mindestens 10 Minuten lang kneten, bis der Teig geschmeidig ist. Die Teigschüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen. Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen. Je ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf verteilen. Die Pizza kann nun belegt werden.

    Teil 2
    Garen

    Dazu die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und Prosciutto Scheiben halbieren. Den Mais waschen und abtropfen lassen. Die eingelegten Paprika abtropfen, etwas abtupfen und in feine Streifen schneiden. Oliven abtupfen. Den Teig mit der Tomatensoße oder Ketchup dünn bestreichen und danach alle Zutaten nach Belieben auf dem Pizza-Teig verteilen. Den Ofen auf 200° (Ober/Unterhitze) vorheizen und die Pizzen hintereinander je ca. 20 Minuten backen, fertig! Man kann auch beide Pizzen im Ofen gleichzeitig backen, hier empfehlen wir aber den Ofen auf Umluft einzustellen.

    Anmerkung

    Ein Genuss mit Familie, als Party-Food oder einfach so für die Resteverwertung zwischendurch.



    Blechpizza, wer mag sich nicht?

    Pizza, das liebste Gericht in vielen Ländern, das Nationalgericht, das Fastfood, das ungesunde Essen, man sagt viel über die Pizza aber man liebt sie einfach. Man weiß um die Kalorien, um die Auswirkungen auf die Hüften, man kennt aber auch das Gefühl wenn man das erste mal in ein Stück Pizza beißt. Der Belag ist vielseitig. Einst ein Armenessen und für die Resteverwertung gedacht, ist es heute schon fast ein Kulturgut und hat Einzug in alle Bereiche der Gastro gehalten.

    Pizza, Pizza, Pizza, so tönte es aus unseren Kindermündern als Mutter zum Essen rief. Geschnitten in kleine Stücke war die Pizza optimales Fingerfood für Kinder. Ein Stück in die Hand, ab in den Garten, spielen, essen, spielen. Es war die Zeit in der ich das erste mal erfuhr was Verlust ist. Ich habe damals den Belag verloren. Ich lief zu schnell. Nicht das ich darüber traurig gewesen wäre. Belag aufheben, in der Wiese war er gut sichtbar, Pizza wieder zusammenbauen und weiteressen.

    Wir Kinder der 70iger Jahre waren da nicht so zimperlich. Wir wuchsen am Land und in der Natur auf, Bakterien, Allergien und Co waren uns fremd. Opa sagte immer, ein Mensch muss mindesten 1 Kilo Schmutz im Jahr essen, dann geht es ihm gut. In diesem Sinne wünschen wir einen wunderbaren Genussmoment bei der Blechpizza!


    Welcher Teig für Blechpizza Prosciutto Cipolle?

    Für die Pizza vom Blech kann man einen fertigen Pizzateig verwenden, man kann die Pizza aus Grillteig herstellen oder man macht den Pizzateig selbst. Wie man den Teig, auf unsere Art, selbst herstellen kann zeigen wir in diesem Rezept oder hier! ZUM REZEPT



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    16 + 16 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!