AUFUNSERE ART

Ananas Shrimps Curry, thailändischer Genuss einfach zubereitet in 30 Minuten, mhhhh


Asiatische Küche ist bekannt für die Aromatik und ungewöhnliche Kombinationen von Zutaten. Das Ananas Shrimps Curry schmeckt genial und ist ...


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.758
Ananas Shrimps Curry Rezept



Das Ananas Shrimps Curry begeistert!

Asiatische Küche ist bekannt für die Aromatik und ungewöhnliche Kombinationen von Zutaten. Das Ananas Shrimps Curry triff genau unseren Geschmack, süß, säuerlich, cremig, mit Garnelen, einfach ein Genuss für alle Tage geeignet. Schnell und einfach, was will man mehr? Ich bin glücklich!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Schnelle Küche erfordert eine schnelle Beilage, passend zu diesem Gericht ist Reis oder einfach schlichtes Naanbrot.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Ananas putzen (schälen), Strunk entfernen, in kleine Stücke schneiden und die Stücke in eine Rührschüssel geben. Ananasstücke mit der Hand etwas auspressen. Den Saft nicht wegwerfen, sondern einfach in der Schüssel lassen. Die Ananas muss etwas Saft abgeben, damit sie die Currysauce aufnehmen kann. In einem mittelgroßen Topf 200 ml Kokosmilch bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, dann rote Currypaste hinzufügen und alles gut vermengen. Hitze reduzieren (mittlere Stufe) und weiter köcheln lassen, bis die Paste sehr dick ist und sich etwas Kokosöl aus der Paste löst.

    Teil 2
    Garen

    Jetzt die Paste noch 1 bis 2 Minuten weiterrühren. Den Rest der Kokosmilch, Ananas, den ausgepressten Saft und Hühnersuppe (Brühe) hinzufügen. Limettenblätter zerpflücken und in der Hand etwas andrücken, um die aromatischen Öle freizusetzen. Limettenblätter unterheben und bei mittlerer Hitze mindestens 5 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen vermischen. Nach Geschmack Fischsauce, Zucker und Tamarinde hinzufügen. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Paprika zugeben und 1 Minute kochen lassen. Garnelen zugeben und kochen, bis sie gar sind. Abschmecken und notfalls nachwürzen. Ananas Shrimps Curry mit Reis servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Fruchtiger Salat, Naanbrot, entweder, oder, Reis, es passt einfach alles. Schnelle Küche braucht eine schnelle Beilage. Wir essen fast immer Reis und etwas Salat.



    Ananas frisch oder aus der Dose?

    Das ist Geschmacksache und eine Frage des Aufwands, dem man sich aussetzen mag. Man kann natürlich beide Varianten für das Ananas Shrimps Curry verwenden. Ich mag keine Dosenananas. Generell finde ich sie geschmacklos. Wenn ich also eine Ananas möchte, nehme ich mir normalerweise die Zeit, eine ganze Ananas zu schneiden.

    Ein Schritt, der vielleicht überraschend und ungewöhnlich, aber sehr wichtig ist, ist das Auspressen der Ananas, egal, ob frische oder aus der Dose verwendet werden. Das ist ein wichtiger Schritt, um dafür zu sorgen, dass die Ananas mehr von der Soße aufnehmen kann und sich die Aromen besser vermischen.

    Wer, was, wann, wie, wo?

    Das Ananas Shrimps Curry, geeignet sich für Tage, an denen man wenig Zeit zum Kochen hat, gestresst ist oder einfach wenig bis keine Lust hat zu kochen. Wir lieben die asiatische Küche, weil sie in kurzer Zeit wunderbare Gerichte auf den Tisch bringt, ohne Aufwand, aber viele Aromen. Es gibt ja nichts Schöneres, als in kurzer Zeit vom Hunger zum Genuss zu gelangen und den Tag bei gemütlicher Atmosphäre und gutem Essen ausklingen zu lassen!

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment bei Ananas Shrimps Curry, allein, mit Freunden, mit der Familie. Möge der Genuss mit euch sein. Mahlzeit!


    Was dazu zu Ananas Shrimps Curry?

    Wir brauchen fast immer Salat zum Curry. Es gibt nicht viele, uns bekannte Salate, die passen, sie sind zu regional und für heimische Salate ausgerichtet. Einen bestimmten Salat machen wir sehr gerne dazu, unseren beliebten Mangotomaten Salat. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT. Mahlzeit!



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hanne L.

      Wieder enmal ein pefektes asiatisches Gericht, einfach zum Reinlegen und darin baden! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    fünfzehn − fünfzehn =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!