AUFUNSERE ART

Zucchini Pasta, der schnelle Genuss, einfach auf unsere Art gemacht!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    695
Zucchini Pasta



Zucchini Pasta, der Traum mit Sahne!

Zucchini, der gesunde Teil im Gericht, Pasta, der Glücksbringer und Sahne für den Schmelz auf der Zunge, was will man mehr? Die Zucchini Pasta ist ein schnelles Gericht für alle Tage, macht glücklich und bringt Zufriedenheit. Kochen auch bei wenig Zeit oder Stress ist mit dieser Speise locker möglich.

Zucchini aus dem Garten war ganz normal!

Wenn es bei uns etwas im Garten gab, egal bei welcher unserer Omis oder bei uns selbt im Beet, dann sind und waren es Zucchini. Die grüne Frucht wuchert bei uns jedes Jahr überall, im Hochbeet, zwischen den Blumen im Garten, im Gemüsegarten, egal wo, sie sind verfügbar.

Es gibt daher das Jahr über viele verschiedene Gerichte mit Zucchini. Die Zucchini Pasta machen wir sehr gerne, da sie einfach ist, gut schmeckt und schnell zubereitet ist. Wir haben Zucchini in nahezu allen größen. Die kleinen verwenden wir zum Einlegen, für Pastagerichte oder gebacken. Einfach halbieren und schon landen sie auf dem Grill.

Die Größeren Kaliber schneiden wir in sehr dicke Scheiben und bereiten diese wie ein Cordon Bleu zu, paniert und mit Schinken sowie Käse gefüllt. Manchmal entfernen wir auch die Kerne, hölen den Zucchini etwas aus und füllen ihn mit Hackfleisch, dazu gibt es eine Bechamel Soße und Kartoffeln.

Wir könnten nun noch viele Rezepte mit Zucchini aufzählen, im Notfall könnte man auch die Scheiben wie die Gurke auf die Augen legen, wir wissen nicht ob es hilft aber es ist möglich. Zucchini ist eben eine Zauberfrucht und kulinarische Wunderwaffe. Wir wünchen viel Genuss bei allen Rezepten die man so zubereitet. Es lebe der Zucchini. Mahlzeit!


Was dazu zu Zucchini Pasta?

Als Beilage empfehlen wir unseren beliebten griechischen Salat. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    210 kcal

    Zubereitung

    Die Pasta ist schnell zubereitet, wenig Zutaten, wenig Aufwand, viel Geschmack und Genuss! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zucchini waschen und in kleine Stcke schneiden. (alternativ kann man auch Streifen schneiden), Frhlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Pasta im Salzwasser bissfest zubereiten und danach abseihen. Etwas Nudelwasser aufheben! Parmesan falls nötig fein reiben.

    Teil 2
    Garen

    In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebel darin etwas anschwitzen. Zucchini zugeben und kurz anbraten. Knoblauch unterheben und kurz braten. Alles mit einer halben Schöpfkelle Nudelwasser ablöschen. Sahne zugeben, alles gut vermengen, einmal aufkochen und danach reduzieren lassen. Nudeln unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zwei bis drei Minuten köcheln lassen. Mit Parmesan bestreuen und servieren, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat, Sorte nach Belieben, es passt fast jeder Salat. Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Gerda Salzermann

      Das Wuchern der Zucchini kommt uns sehr bekannt vor. Alles Liebe, ach ja, nettes Rezept. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    15 − 5 =