AUFUNSERE ART

Wok Schwein Pilze Pak Choi, 1 x Spezialgewürz, ein Traum der schnellen Küche


Wok Schwein Pilze Pak Choi, alles Zutaten, die ein wunderbares asiatisches Gericht aus der schnellen Küche ergeben. Es eignet sich für alle Tage!


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.614
Wok Schwein Pilze Pak Choi Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorein
    350 kcal

    Zubereitung

    Gemüse, wenig Fleisch und optimale sowie gesunde Gewürze machen dieses Gericht zu einem freudigen und kulinarischen Erlebnis. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Reis im Reiskocher oder nach Packungsanleitung zubereiten. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pak Choi waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch sowie Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Pilze putzen, wenn man frische hat oder die TK Pilze etwas auftauen lassen. Bambussprossen sowie Sojasprossen abgießen. Im Wok das Sesamöl erhitzen und das Fleisch kurz und scharf von allen Seiten anbraten.

    Teil 2
    Garen

    Achtung: nur sehr kurz anbraten, damit es nicht trocken und zäh wird. Fleisch aus dem Wok nehmen und zur Seite stellen. Zwiebel im Wok glasig dünsten. Ingwer und Knoblauch zugeben und kurz anbraten. Bambussprossen sowie Sojasprossen zugeben und mitbraten. Pilze zugeben, kurz rösten und Pak Choi unterheben. Mit Sojasoße und Gemüsesuppe (Brühe) ablöschen. 5 Gewürze Mix zugeben und alles gut vermengen. Einige Minuten dünsten. Kurz vor dem Servieren das Fleisch zugeben und 1 bis 2 Minuten schmoren lassen. In einer Schale, Schüssel oder auf einem Teller alles mit Reis servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Wer keinen Reis mag kann das Gericht auch mit Nudeln zubereiten.


    Wok Schwein Pilze Pak Choi, schmeckt!

    Dieses Wok-Gericht ist eine schnelle Mahlzeit für alle Tage. Die schnelle, würzige und gesunde Küche gehört auf jeden Speiseplan. Zartes Schweinefleisch gewürzt mit einer Spezialgewürzmischung, von Hand gefertigt, frisches Gemüse und Reis vereint zu einem kulinarischen Erlebnis.

    Das Fleisch und Co

    In unserem Rezept haben wir Schweinefilet verwendet. Man kann auch andere Sorten, die sich für Kurzgebratenes eignen, verwenden, Schnitzel, Schopf (Nacken) oder Bauch. Es muss auch nicht unbedingt Schwein sein. Sollte man das Fleisch nicht mögen, funktioniert es auch mit Rind oder Huhn. Filet vom Schwein eignet sich für uns am besten. Es ist schnell geschnitten, schnell gebraten und es ist relativ günstig.

    Die Gewürze können an den eigenen Geschmack angepasst werden. Wir verwenden oft die 5 Gewürze Mischung. Pak Choi, Knoblauch und Ingwer ist bei uns in jedem asiatischen Gericht verarbeitet. Wir lieben diese Kombination. Sojasoße muss auch unbedingt rein. Man kann auch etwas Fischsoße verwenden, um das Aroma zu verfeinern. Fischsoße gehört nicht zu unseren Favoriten der Gewürzsoßen.

    Ein Tipp von uns!

    Wok Schwein Pilze Pak Choi geht noch etwas besser! Frische Chilischote, waschen, halbieren, die Kerne entfernen, klein schneiden und neben dem Gericht, zum selber nehmen servieren. Das gibt dem Gericht den letzten Schliff.

    Wir servieren es immer zusätzlich, jeder kann den gewünschten Schärfegrad selbst bestimmen! In unserer Familie und im Freundeskreis, ist der Wunsch nach Schärfe sehr unterschiedlich, was einige locker wegstecken ist für andere ein Grund zu sterben!

    in diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen bei der Zubereitung von Wok Schwein Pilze Pak Choi und einen wunderbaren Genussmoment. Möge das Aroma und die Schärfe mit euch sein!


    Was dazu zum Wok mit Schweinefleisch und Co?

    Wir reichen gerne etwas Reis zum Gericht. Optimal passt auch unsere Erdnuss-Soße. Wie man die Soße selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Sandra Wunderlich

      Einfach, schnell und gesund, die drei Eigenschaften der asiatischen Küche! Wunderbar. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert