Spaghetti alle Verdure con Tofu, ungewöhnlich aber lecker!

Spaghetti Gemuese Tofu Bolognese Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • View
    580

Spaghetti alle Verdure con Tofu, die ungewöhnliche Pasta

Es kling ungewöhnlich aber das Ergebnis ist geschmacklich ein Erlebnis. Gemüse, saftige Soße, rauchige Aromen, das Fleisch kaum vermisst. Der Genuss kommt wenn der Kopf dazu bereit ist. Man sollte sich auf diese Erfahrung einlassen.

Auch Fleischliebhaber können mit etwas Toleranz ihren Gefallen an diesem Gericht finden. Den Tofu kann man verarbeiten wie man will. Entweder in Streifen, würfelig geschnitten, in mundgerechten Stücken oder ganz fein zerkleinert wie in dieser Variante der vegetarischen Pasta! Wir wünschen gutes Gelingen! Möge der Mut mit euch sein!

Mehr Pasta und Nudelgerichte findet man hier (auch mit Fleisch)! ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Gemüse, saftige Soße, rauchige Aromen, das Fleisch kaum vermisst. Der Genuss kommt wenn der Kopf dazu bereit ist.

    Teil 1

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein schneiden. Zucchini sowie Karotten waschen und trocken Tupfen. Karotten mit einer Reibe raspeln (Größe nach Belieben), Zucchini klein schneiden.

    Teil 2

    Tofu in feine Streifen, würfelig schneiden oder wie wir in der Küchenmaschine etwas zerkleinern um sehr kleine Flocken zu bekommen. Unsere Variante der Aufbereitung empfiehlt sich für Skeptiker. Man sieht den Tofu kaum und die Flocken kann man notfalls auch als Gewürz verkaufen!

    Teil 3

    Die Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Karotten sowie Zucchini zugeben und etwas rösten. Tomatenmark sowie Knoblauch zugeben, alles gut vermengen, kurz anbraten und mit den gestückelten Tomaten ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles ca. 10 Minuten schmoren lassen.

    Teil 4

    Tofu (egal in welcher Form) zugeben und in der Soße einige Minuten köcheln lassen. Eine halbe Kelle Nudelwasser zugeben, alles gut vermengen und 1 bis 2 Minuten köcheln lassen! Die Spaghetti am Teller mit der Soße anrichten, mit Parmesan bestreuen und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Ein Beilage ist nicht nötig, wer mag kann marinierten Blattsalat dazu reichen!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Hermine Willmann

        Sehr ungewöhnlich! Tofu? Wir werden es dennoch versuchen! LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.