AUFUNSERE ART

Es gibt Sommer Salat, erfrischend, frische Kräuter, wunderbar einfach gemacht!



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    5 Min
  • Port.
    4
  • Views
    440
Sommer Salat



Sommer Salat erfrischt, kühlt und macht glücklich!

Es ist heiß, die Temperaturen, sommerlich und nahezu unerträglich! Was soll man essen? Sommer Salat, so nennen wir unseren beliebten Wurstsalat für die Hitzewelle. Der Salat eignet sich auch für jede andere Jahreszeit, im Sommer erfrischt er mehr und macht gute Laune!

Warum gerade Wurstsalat?

Das hab ich mich lange gefragt! Warum gerade Wurstsalat im Sommer? Schuld daran ist, besser gesagt dafür verantwortlich, mein Großvater, der Vater meines Vaters. Es war sein Lieblingsessen, dazu eine kalte Zitronenlimonade, das Gesöff einer bekannten Marke oder selbst gemacht.

Großvater sagte immer sauer macht lustig, saures Essen kühlt, schmeckt und fördert die Verdauung. Wenn Opa das sagt wird es schon stimmen. Ich versuchte also den Salat zu mögen. Es war ehrlich gesagt, als kleiner Mann, nicht so leicht wie man es glauben mag. Wenn Opa sagte sauer, dann war es auch sauer, sehr sauer. Er sagte immer, pass auf dein Hemd auf, halt es fest sonst ist es weg.

Oma wusste, der Salat ist sein Lieblingsessen. Sie liebte Opa und machte ihm sehr oft einen Wurstsalat. Opa wäre nicht Opa wenn es da nicht immer Beschwerden geben würde. Immer wieder sagte er, da fehlt Essig, her damit!. Wenn es Wurstsalat für die ganze Familie gab, meckerten die Anderen, er sei zu sauer.

Oma war eine wahre Diplomatin. Sie machte den Salat für die Masse, wenig Essig und stellte die ganze Flasche einfach auf den Tisch. Sie sah Opa an sagte. Der Salat ist fertig für alle, den Rest machst du dir gefälligst selbst du alter Nörgler.

So entstand für mich der Sommer Salat, heute esse ich ihn sehr sauer und meine Frau meckert, so schließt sich der Kreis!


Was dazu zu Sommer Salat?

Als Beilage empfehlen wir unser beliebtes Zwiebelbrot. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    270 kcal

    Zubereitung

    Wir essen gerne Wurstsalat bzw Salat in allen Varianten, folgend zeigen wir ein Basisrezept. Experimente mit Zutaten sind möglich und erwünscht!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben oder mundgerechte Stück schneiden. Salatgurke waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Extrawurst schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Käse klein schneiden. Rosmarin fein hacken, Thymian abzupfen und fein hacken.

    Teil 2
    Garen

    Alle geschnittenen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen, mit Olivenöl (Menge nach Belieben), Apfelessig (Menge nach Belieben) beträufeln und alles gut durchrühren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und die Kräuter unterheben. Fertig!

    Anmerkung

    Brot, Gebäck oder einfach nichts, so schmeckt es am Besten! Mahlzeit!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Heidi Meiermann

      Ja das schmeckt, so muss das sein, einfach und gut ist oft das Beste!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.