AUFUNSERE ART

Schupfnudeln Champignon Soße, so einfach kann es gehen, fertig in 25 Minuten, mega gut!


Flaumige Schupfnudeln, Champignons. Die Schupfnudeln Champignon Soße sind ein Genuss! Schnell, einfach und relativ günstig! Probieren?


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.576
Schupfnudel Champignon Soße Rezept



Schupfnudel Champignon Soße, ein schnelles Gericht!

Flaumige Schupfnudeln, Champignons in einer sämigen Soße und ein paar Gewürze und Kräuter, so einfach kann es sein einen Genuss zu zaubern. Genau das sind die Schupfnudeln Champignon Soße für uns, ein Genuss! Schnell, einfach und relativ günstig!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    380 kcal

    Zubereitung

    Schupfnudeln sind in vielen Ländern und Küchen bekannt. Sie werden meist als Beilage serviert, man kann sie aber auch als Hauptdarsteller in einem Gericht verwenden.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und grob hacken. Champignons putzen (nicht waschen) und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen.

    Teil 2
    Garen

    Pilze zugeben und kurz rösten. Knoblauch unterheben und kurz mitbraten. Mit Sahne ablöschen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Alles etwas reduzieren lassen, damit eine sämige Soße entsteht. Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten und danach der Champignon Soße zugeben. Alles gut vermengen, 2 bis 3 Minuten ziehen lassen, Petersilie unterrühren und servieren!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat, welcher auch immer schmeckt. Wir essen immer Gurkensalat, mit oder ohne Rahm zu diesem Gericht!



    Die Schupfnudeln, welche?

    Schupfnudeln kann man frisch machen, einfach etwas Kartoffelteig, paar Gewürze und etwas Übung, fertig. Der Aufwand ist etwas höher, man kann sie aber auf Vorrat produzieren und einfrieren. Sie schmecken gut, sind für die schnelle und spontane Küche aber weniger geeignet. Man kann auch die Schupfnudeln aus der TK verwenden. Sie müssen nicht aufwendig vorbereitet werden. Es reicht, wenn man sie kurz im heißen Wasser aufkocht oder in der Pfanne anbrät.

    Welche Schupfnudeln man verwendet, ob man die TK bevorzugt, oder sie selbst macht, das bleibt jedem selbst überlassen, wir machen es mal so und dann wieder mal so. Wir wollen auch nicht kritisieren, wir finden, es ist keine Schande sich helfen zu lassen und TK Produkte zu verwenden. Man findet diese Produkte auch in der Gastro und zahlt viel Geld dafür!

    Die Champignons, welche?

    Für Schupfnudeln Champignon Soße benötigen wir, wie soll es anders sein, auch Champignons. Es gibt viele davon, unterschiedliche, groß, klein, weiß, braun, was soll man nehmen? Diese Frage ist schnell beantwortet, es ist völlig egal, man nimmt einfach die, die man bevorzugt, die verfügbar sind oder die einem besser schmecken. Man kann auch andere Pilze verwenden, Kräuterseitlinge, Steinpilze, Austernpilze, alles eignet sich. Was weniger gut schmeckt, sind Champignons aus dem Glas.

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit den schnellen, einfachen und günstigen Schupfnudeln Champignon Soße. Möge der Genuss mit euch sein und das Rezept Spaß beim Zubereiten machen!

    Was dazu zu Schupfnudeln Champignon Soße?

    Wir reichen gerne unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm zu diesem Gericht. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Nicole

      Super Idee! Ich mag Schupfnudeln total gerne. Muss ich unbedingt probieren.

      Niki

    • Avatar-Foto

      Harald S.

      es können nie genug Pilze oder Champignons sein, wir lieben diese Dinger, Schupfnudeln hatten wir aber dazu noch nie. Klingt gut!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    fünf + neunzehn =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!