AUFUNSERE ART

Rosmarin Tomaten Pasta mit Grill-Käse Topping, ein wahres Aromenwunder


Nudeln mit Tomatensoße 2.0. Es muss nicht immer Ketchup sein. Auch wenn in der Kasse nicht so viel Geld ist, Rosmarin Tomaten Pasta hilft!


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    3
  • Views
    4.926
Rosmarin Tomaten Pasta Rezept



Eine Kurze Anmerkung zum Rezept!

Das Rezept ist ein Zubereitungsvorschlag, wie immer, auf unsere Art. Die Gewürze und die Zutaten können auf die eigenen Vorlieben angepasst, ergänzt oder weggelassen werden. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Zubereitung unseres Rezeptes!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Rosmarin, Salz, Pfeffer und Tomaten verschmelzen zu einer himmlisch fruchtigen und aromatischen Soße, gestützt von Knoblauch und einer leichten Süße kitzelt sie den Gaumen.

    Teil 1

    Pasta nach Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Von einem Rosmarinzweig die Nadeln abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und zerdrücken oder pressen. Grillkäse in kleine Würfel schneiden.

    Teil 2

    In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen (nicht zu heiß) und die Zwiebel darin etwas dünsten. Knoblauch und gehackten Rosmarin zugeben und kurz dünsten. Mit stückigen Tomaten aufgießen und mit Zucker, Salz sowie Pfeffer abschmecken. Rosmarinzweig zugeben. Die Soße einige Minuten leicht köcheln lassen.

    Teil 3

    In einer weiteren Pfanne die Grillkäse Würfel anbraten. Die austretende Flüssigkeit verkochen lassen und warten bis die Würfel schön braun sind. In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne ohne Öl rösten. Die Pasta abgießen, auf einem Teller anrichten, Mit Soße, Grillkäse sowie Pinienkernen garnieren und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Wer den Geschmack von Rosmarin mag kommt bei dieser Pasta auf seine Kosten. Mahlzeit



    Rosmarin Tomaten Pasta, der gelungene Versuch eines Gerichtes, voller Aromen!

    Nudeln mit Tomatensoße 2.0. Es muss nicht immer Ketchup sein. Auch wenn in der Kasse nicht mehr so viel Geld zu finden ist, hat man hier eine sehr günstige Variante einer Pasta. Die Aromen sind wunderbar und der Aufwand ist gering.

    Achtung: Es kann quietschen! Pasta mit Sound und Geschmack hat man nicht alle Tage. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Mehr Gerichte für harte Zeiten, günstig uns selbst gemacht findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Reiner

      Hallo, ich glaube ihr habt die Tomaten (Menge) im Rezept vergessen. Oder hab ich Tomaten auf den Augen?
      Gruß Reiner.

      • graf manuel

        Manuel Graf

        In der Tat, das haben wir, sehr aufmerksam und danke für die Info! Wir haben es nachgetragen! LG

    • Avatar-Foto

      Gerda Wollner

      Ooooooohhhhhh ja. Das kann ich mit gut vorstellen. Rosmarin ist eine Wunderwaffe, aber mit Vorsicht zu genießen. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    2 × 3 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!