AUFUNSERE ART

Romanesco Schupfnudel Pfanne, schnelle Küche, wunderbar einfach gemacht


Romanesco Schupfnudel Pfanne: Schupfnudeln sind bei uns in der schnellen Küche verankert. Die Nudeln kann man frisch und selbst herstellen ...


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    2.933
Romanesco Schupfnudel Pfanne Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Wir lieben Schupfnudeln und verwenden sie in verschiedenen Rezepten. Hier ein Vorschlag für die Zubereitung. Schupfnudeln kann man selbst herstellen, wir haben das Rezept in unserer Übersicht oder, wenn es schnell gehen muss, die fertigen Nudeln verwenden.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Spargel waschen, zuputzen und in der Länge halbieren. Romanesco waschen, trocken tupfen und in kleine Röschen teilen. Erbsen kurz abspühlen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Spargel darin kurz rösten. Hitze reduzieren, mit Salz sowie Pfeffer würzen und einige Minuten dünsten.

    Teil 2
    Garen

    In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebel kurz anschwitzen. Romanesco zugeben, mit Salz würzen, kurz braten und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Erbsen zugeben und mitdünsten. Schupfnudeln zugeben und in der Pfanne kurz braten. Mit Sahne aufgießen, Creme Fraiche einrühren und etwas einreduzieren lassen. Mit Salz sowie Pfeffer und Kräutern abschmecken. In der Pfanne mit dem Spargel servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Schupfnudeln, Romanesco und Spargel verschmelzen zu einem wunderbaren und einfachen Gericht. Wir wünschen gutes Gelingen!


    Romanesco Schupfnudel Pfanne schmeckt und hebt die Stimmung

    Schupfnudeln sind bei uns in der schnellen Küche verankert. Die Nudeln kann man entweder frisch und selbst herstellen, einfrieren und bei Bedarf verwenden oder man nimmt die fertigen Nudeln aus dem Supermarkt. Es ist keine Schande.

    Schupfnudeln, die Wunderwaffe der schnellen Küche

    Schupfnudeln, das Wunder aus Kartoffelteig, sind bei uns sehr beliebt. Warum? Das ist ganz einfach und schnell erklärt. Gerichte in denen Schupfnudeln verwendet werden gehen schnell und sind sehr einfach gehalten, zumindest in unserer Küche. Die Schupfnudeln sind nicht nur eine Beilage.

    Die Schupfnudeln kann man selbst herstellen, wir haben das Rezept in der Übersicht, oder man kann die Nudeln aus der TK verwenden, es gibt sehr gute Produkte. Die Quaität ist unterschiedlich und Geschmacksache, einfach testen und selbst für sich entscheiden.

    Im Rezept für Romanesco Schupfnudel Pfanne kombinieren wir die Schupfnudeln mit Romanesco, Spargel und Erbsen. Sowohl der Romanesco als auch die Erbsen werden in der Pfanne kurz gedüstet, haben Biss und müssen nicht blanchiert werden, was die Zubereitungszeit ebenfalls verkürzt. Abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer, verfeinert mit ein paar Kräutern und Sahne als Geschmacksträger (das Fett macht es aus) ergeben ein wunderbares Gericht. Es schmeckt, hebt die Stimmung und macht satt.

    Wir lieben schnelle und einfache Gerichte, wie die Romanesco Schupfnudel Pfanne, an arbeitsreichen und stressigen Tagen. Frisch kochen und am Abend gemeinsam essen ist ein Brauch in unserer Familie. Man sitzt, genießt, entspannt, redet über Gott und die Welt und vergisst die Sorgen des Tages. Mahzeit!

    Was dazu zu Romanesco Schupfnudel Pfanne?

    Bärlauch Pesto schmeckt sehr gut zu dem Gericht. Als Draufgabe auf die Nudeln, es ersetzt wunderbar den überbackenen Käse. Wie man das Pesto selbst herstellen kann zeigen wir hier.  ZUM REZEPT. Mahlzeit!

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Herbert Gustavo

      Das ist eine gute Idee, wir werden das mal versuchen! Danke

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert