AUFUNSERE ART

Reis Zucchini mit Tomatensoße, fruchtig, frisch, vegan, einfach kochen!


Reis Zucchini: Auf unsere Art gefüllt, ein weiteres Rezept der kulinarischen Wunderwaffe Zucchini. WIr haben uns erlaubt ein veganes Experiment zu starten. Wir...


  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    40 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.559
Gefüllter Zucchini Vegetarisch Rezept



Reis Zucchini, die etwas andere Füllung!

Zucchini auf unsere Art gefüllt, ein weiteres Rezept der kulinarischen Wunderwaffe Zucchini. Wir haben uns erlaubt ein veganes Experiment zu starten. Wir sind selbst überrascht wie gut es schmeckt. Reis, Gemüse, eine fruchtige, süß-säuerliche Tomatensoße und ein warmer Tag. Was gibt es Besseres? Die Zutatenliste ist etwas lang und es gibt viele Schritte in der Zubereitung, dennoch ist das Rezept für die Reis Zucchini sehr einfach gehalten und ist für Kochanfänger oder Kochmuffel geeignet.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    190 kcal

    Zubereitung

    Zucchini, Reis, Gewürze und Gemüse, Tomatensoße und das kulinarische Glück ist perfekt. Wir wünschen gutes Gelingen

    Teil 1
    Vorbereitung

    Reis kochen, Jungzwiebel waschen und in feine RInge schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und würfelig schneiden. Zucchini waschen, in ca. 5-7 cm dicke Scheiben schneiden (rund) und die Kerne entfernen. (aushöhlen) Zwiebel sowie Knoblauchs schälen und würfelig schneiden bwz. fein hacken. Kräuter waschen und fein hacken. Einen Teil der Zucchini würfelig schneiden, der kommt in die Füllung!

    Teil 2
    Zubereitung

    Die Füllung: In einer Pfanne das Öl erhitzen, Jungzwiebel kurz braten. Paprika zugeben und mitbraten. Zucchinistücke unterheben und kurz dünsten. Reis einrühren, kurz durch die Pfanne schwenken und mit Salz, Pfeffer sowie Curry abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

    Teil 3
    Weiter in der Zubereitung

    Tomatensoße: Öl in der Pfanner erhitzen, Zwiebel scharf anbraten, Knoblauch zugeben, kurz rösten, Liebstöckel sowie Rosmarin zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark einrühren, passierte Tomaten zugeben und alles leicht köcheln lassen. DIe Masse durch ein Sieb streichen (natürlich wieder in einen Topf), mit Salz, Pfeffer sowie Zucker abschmecken, kurz aufkochen lassen und mit Creme Fraiche verfeinern. (Sollte die Soße zu dick werden kann man sie mit der Gemüsebrühe an die gewünschte Konsistenz anpassen, nachwürzen nicht vergessen!)

    Teil 4
    Garen

    Die Füllung in die ausgehölten Zucchinischeiben füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die gefüllten Zucchinischeiben darauf verteilen. Backofen vorheizen auf 180° und die Zucchini ca. 20 bis 25 Minuten im Ofen backen. Immer wieder kontrollieren ob die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Garzeit hängt von der Dicke der Scheiben ab. Zucchini aus dem Ofen nehmen und mit der Tomatensoße anrichten, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat oder Brot bzw. Gebäck und die Soße gut aufsaugen zu können. Mahlzeit!



    Die Füllung, eine variantenreiche Möglichkeit!

    Füllungen gibt es viele, die Rezeptbücher sind voll davon. Füllungen mit Fleisch, vegane Füllungen. welche mit Bohnen, Gemüse, Schokolade. Füllungen sind die varaintenreichste Möglichkeit einem Gericht, einem Stück Fleisch, Fisch oder Gemüse, Bedeutung, den Kick bzw. Geschmack zu geben oder das Gericht in einen Gaumengraus zu verwandeln

    Füllungen sind oft aufwendig, zeitintensiv in der Herstellung, Füllungen sind in groben Varianten bis hin zu fein passierten Pasten vorhanden. Muss es aufwendig sein? Nein! Füllungen können auch ganz einfach und puristisch sein, Reis, Gemüse und Gewürze reichen als Hingucker in diesem Geicht. Die Füllung leistet einen kleinen Beitrag zu Geschmack und Konstistenz. So schnell gehen die Reis Zucchini, im Handumdrehen sind sie fertig und schmecken.

    Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Gericht auf der Zucchini in der Kombination mit der Tomatensoße, das sind die Aromenträger. Die Füllung sorgt für Biss und etwas Würze. Es muss nicht immer kompliziert sein. Klein Denken in der Küche bringt oft mehr Erfolg als großkotzigen Trends zu folgen. Die kleine, einfache und leichte Küche, kochen mit und bei wenig Zeit, das ist was und interessiert. Frisch, schnell, gesund und wohlschmeckend! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Was dazu zu Reis Zucchini?

    Als Beilage empfehlen wir unseren beliebten griechischen Salat. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Willi Haumann

      Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Die Zucchini dick und rund zu schneiden ist eine gute Idee, wir machen die bis dato immer der Länge nach, halbieren, auskratzen, füllen. So sieht es aber viel ansprechender aus.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    6 + 7 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!