AUFUNSERE ART

Lowcarb Lachs Fenchel Pasta, Dralli einfach, gut und schnell gemacht!



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    3
  • Views
    1.766
Lowcarb Lachs Drilli Rezept



Dralli Dralli wir sind der Meinung das ist? Spitze!

Nudeln, Lowcarb oder nicht, Lachs, Fenchel und Kräuterfrischkäse ergeben eine wunderbare und einfache Aromenkombination. Das Gericht ist schnell und einfach zubereitet, schmeckt und ist in die gesündere Küche einzuordnen. Man hatte einen stressigen Tag, ist zu faul zum Kochen oder einfach nur müde? Die Lowcarb Lachs Fenchel Pasta ist das optimale Gericht für alle Tage!

Der Lachs und seine Begleiter!

Lachs ist einer der beliebtesten Fische und wird gerne für Pasta und Risotto verwendet. Auch im Ganzen wird das Lachsfilet gerne genossen. Es gibt unzählige Varianten mit diversen Beilagen und Zubereitungen. Gedämpft, gebraten, gegrillt oder in roher Form. Lachs ist einfach universell einsetzbar. Ein weiterer Vorteil ist die Einfachheit des Garens, es geht schnell und einfach von der Hand.

Fenchel mag vielleicht nicht jeder/jede, zu Lachs passt Fenchel jedoch optimal. Die leichte Anisnote verleiht der Lachs Fenchel Pasta eine wunderbare Aromatik, ist gesund und hilft bei der Verdauung. Schon Kinder bekommen bei Problemen mit Blähungen Fencheltee zur Linderung und Entspannung! Was also für Kinder gut ist kann für Erwachsene nicht schlecht sein.

Die Frühlingsziebeln und der Kräuterfrischkäse sorgen für Schmelz auf der Zunge und geben zusätzlichen Geschmack an die Pasta ab. Abgerundet mit Salz und Pfeffer braucht es nicht mehr an  Zutaten um eine schnelle und einfache Zubereitung von Nudeln und Fisch zu erhalten.

Wir haben in diesem Rezept LOWCARB Nudeln verwendet. Dralli, also Spiralen, wie wir sie nennen. Es eignet sich jede andere Art von Nudeln ebenso. Egal ob Lowcarb oder nicht, Spaghetti, Hörnchen, Fleckerl, Spiralen und was es da noch alles gibt. Wir wünschen viel Erfolg bei der Zubereitung.


Was dazu zu Lachs Fenchel Pasta?

Wir reichen gerne unseren beliebten Mango Tomaten Salat, wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Das Gericht ist wahrscheinlich die schnellste Pasta der Welt und sie schmeckt wunderbar. Geeignet für müde oder faule Tage! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Nudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Fenchel waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Lachs trocken tupfen, falls nötig die Haut entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    Teil 2
    Garen

    In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen, Frühlingszwiebel und Fenchel darin glasig dünsten. Kräuterfrischkäse zugeben und alles gut vermengen. Lachsstücke zugeben, unterheben und alles kurz köcheln lassen. Etwas Nudelwasser zugeben (ca. 1/2 kleine Schöpfkelle) und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Nudeln abseihen und mit der Soße in der Pfanne vermengen. Am Teller anrichten und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Man benötigt nicht unbedingt eine Beilage, wir empfehlen jedoch marinierten Blattsalat oder Ruccola Salat. Mahlzeit!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Herbert Winlaich

      Das werde ich probieren. Danke für das Rezept. Sieht echt wunderbar aus, meinen Respekt hast du! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.