Lachs Spaghetti mit Ricotta und Nuss Rucola, echt himmlisch!

Lachs Spaghetti Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • View
    681

Lachs Spaghetti, Ricotta, Rucola und etwas Nuss, mit dem Hunger ist nun Schluss!

Ricotta, Rucola, Nüsse machen die Lachs Spaghetti zu einer wunderbaren und schnellen Pasta. Nicht jeder mag den herben und leicht bitteren sowie würzigen Geschmack von Rucola. Wir bereiten ihn extra zu und jeder hat die Wahl der Qual ob er das Gericht mit oder ohne genießen will. Wir wünschen gutes Gelingen!

Mehr Rezepte für Spaghetti findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Spaghetti oder andere Nudeln vereinen wir mir Lachs und Ricotta zu einer wunderbaren Pasta. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Jungzwiebel waschen, trocken tupfen und samt dem Grün in Ringe schneiden. Lachsfilet etwas abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Walnüsse aufklopfen und klein schneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden. Etwas Öl der Tomaten aufheben.

    Teil 2

    In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Jungzwiebel darin anbraten. Etwas Öl (ca 2 EL) der eingelegten Tomaten zugeben. Ricotta unterheben und alles gut vermengen. In etwa eine Kelle Nudelwasser zugeben und alles aufkochen lassen. Lachs zugeben und kurz dünsten. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und zugedeckt leicht köcheln lassen.

    Teil 3

    In der Zwischenzeit in einer weiteren Pfanne die Walnüsse ohne Öl rösten. Rucola zugeben und kurz braten bis dieser zusammenfällt. Pfanne zur Seite stellen. Spaghetti mit einer Nudelkelle aus dem Kochwasser heben und der Soße beigeben. Alles gut vermengen. Die Spaghetti am Teller anrichten, mit Nuss und Rucola garnieren und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage kann man auch gerne marinierten Blattsalat oder Tomatensalat reichen. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Werner Sauerkopf

        Hey ja! Das mit dem Rucola und der Nuss ist eine gute Idee! Danke und LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.