AUFUNSERE ART

Hühnchen Tortilla, einfach blitzschnell – Asiastyle, der gerollte Genuss!


Hühnchen Tortilla: Wenn es schnell gehen muss aber trotzdem frisch gekocht, gibt es bei uns Tortilla mit diversen Füllungen. Huhn, gewürzt ...


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    6
  • Views
    2.392
Hühnchen Tortilla Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    650 kcal

    Zubereitung

    Schnell, schnell, ich hab Hunger! Gibt es schon was? Fragen des Sohnes im Hotel Mama. Dieses Gericht geht sehr schnell!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Die Hühnchen-Oberkeulen waschen und trocken tupfen. In mundgerechte Stücke schneiden, mit Kansas City Gewürzmischung, Salz und Pfeffer einreiben und beiseite stellen. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Mungbohnensprossen waschen und trocken tupfen. Chinakohl in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, zerpflücken, waschen und trocken tupfen. Chilischote klein schneiden.

    Teil 2
    Zubereitung

    In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Huhn mit der Chilischote darin scharf anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Frühlingszwiebeln anschwitzen, Mungbohnensprossen zugeben, Chinakohl hinzugeben und alles gut braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnchen wieder zugeben und bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.

    Teil 3
    Garen

    In einer weiteren Pfanne die Tortillas von beiden Seiten kurz anbraten. (ca. eine halbe Minuten pro Seite) um ihnen etwas Farbe zu geben und sie zu erwärmen. Die Tortillas auslegen, mit der Hühnchen-Gemüse Füllung mittig bestreichen. Links und rechts einklappen und einrollen. Mit Curry oder Dipp nach Wahl servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Schneller Genuss in der Rolle, frisch und saftig!


    Hühnchen Tortilla, asiatisch, amerikanische Aromen, Genuss der Rolle!

    Wenn es schnell gehen muss aber trotzdem frisch gekocht, dann gibt es bei uns des Öfteren Tortilla mit diversen Füllungen. Heute mit Huhn, gewürzt mit einer neuen Gewürzmischung, hergestellt in 100% Handarbeit eines Freundes und Bloggerkollegen, gemischt mit frischem Gemüse.

    Huhn, frisch oder Reste!

    Das Huhn, es besteht, wie alle Tiere, aus mehreren Fleischteilen und Innereien. Welche Teile man verwendet ist bei der Hühnchen Tortilla völlig egal. Die Zubereitung richtet sich nach dem eigenen Geschmack. Das Rezept ist ein Vorschlag und kann gerne abgewandelt werden. Wir verwenden oft die Hühnerkeulen. Gelegentlich verwenden wir auch Herzen, gekochten Magen und Leber, bzw. eine Kombination davon.

    Glauben wir, wir müssen etwas abspecken, ja das kommt schon mal vor, verwenden wir die Hühnerbrust in gedünsteter Form und kombinieren dazu Gewürze welche die Verdauung anregen. Haben wir zu viel Huhn gegrillt oder gebraten, verwendet wir die Reste am nächsten Tag in der Tortilla, natürlich leicht erwärmt. Man kann sagen was man will aber das Gericht ist sehr vielseitig, schnell gemacht und es schmeckt.

    Früher, als Kind haben wir so etwas ähnliches gegessen! Ähnlich? Wie das? Wir bekamen oft Hühnerfleisch, gemischt mit Gemüse und einfachen Gewürzen, eingewickelt in eine nicht gezuckerte Palatschinke (Pfannkuchen). Das war sozusagen die österreichische Tortilla. Ja, was soll man sagen, die Gerichter der Kindheit in den 70igern waren schon etwas ungewöhnlich. Wir haben überlebt und sind auch groß geworden.


    Was dazu zu Hühnchen Tortilla?

    Wir servieren gerne unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm dazu. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT


    Hühnchen Tortilla Abbildung 2


    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Franz Baumschweller

      Interessante Kombination. Eine Explosion der Aromen durch die Gewürze! Wunderbar!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert