AUFUNSERE ART

Hefekuchen mit Schokofüllung, so einfach, so gut, Oma machte es vor! Wunderbar!


Wir essen die Hefekuchen gerne mit Vanillesoße und kalt zum Kaffee am Nachmittag. Die Kuchen sind einige Tage haltbar und schmecken auch ...


  • Vorb.
    1 Std 30 Min
  • Kochen
    30 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.698
Hefekuchen mit Schokofuellung Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Fett
    3,5 g
  • Kohlenhydrate
    18 g
  • Kalorien
    360 kcal

    Zubereitung

    Hefekuchen mit Schokofüllung schmecken einfach und machen glücklich. Es geht auch mit Marmelade nach Wahl!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Mit Hefe (Germ), wenig Zucker, etwas Mehl und lauwarmer Milch den Teig (Dampfl) ansetzen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Die Masse sollte sich ca. verdoppeln. Danach den Vorteig mit Mehl, warmer Milch, Eidottern, einer Prise Salz, Zucker, Vanillezucker und der warmen Butter, mit den Händen oder in der Küchenmaschine, zu einem schönen glatten Teig verkneten. Den Teig für die Kuchen mit einem Geschirrtuch zudecken und erneut an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

    Teil 2
    Garen

    Teig aus der Schüssel nehmen, zusammenschlagen, durchkneten und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Das Backrohr auf 180° vorheizen. Den Teig ausrollen und runde Formen ausstechen (mit einem Glas oder was auch immer). In der Mitte die Haselnusscreme verteilen, die Kuchen falten bzw. eine Kugel formen und verschließen. Die geformten Kuchen in eine mit Butter oder Öl bestrichene Form geben und nochmals einige Minuten ziehen lassen. Mit Butter bestreichen und für ca. 30 Minuten backen. Fertig!

    Anmerkung

    Wir servieren die Hefekuchen gerne mit Vanillesoße bzw. essen wir sie warm oder kalt zu einer Tasse Kaffee!


    Hefekuchen sind sooooo mhhhhhh!

    Hefekuchen gefüllt mit einer feinen Schokocreme, fertig oder selbst gemacht, schmecken wunderbar und sind bei Kindern ebenso beliebt wie bei Oma, Tanten und Gästen. Die Kuchen schmecken zu Kaffee, warm oder kalt, mit Vanillesoße oder einfach nur so!

    Kuchen, ich liebe Kuchen!

    Schokolade, welches Kind liebt sie nicht? Ich kenne kein Kind, Schokolade ist ein kindliches Grundnahrungsmittel. Schokolade in Form einer Tafel, Schokolade auf Keksen und Schokolade, wie in diesem Rezept, auf oder in einem Kuchen oder Krapfen.

    Als Kind und auch jetzt als erfahrene, im Alter fortgeschrittenen Frau, liebe ich Schokolade immer noch. Ich bereite gerne die Kuchen zu, man kann sie auch Buchteln oder Krapfen nennen, es ist vom Teig her fast das Gleiche. Egal wie man sie nennen mag, man wird sie lieben.

    Gibt es Hefekuchen, egal ob mit Schokolade oder Marmelade, blenden wir die bereits gesammelten Hüftfalten und die Kalorien einfach aus. Man darf nicht immer auf die Figur achten, man muss sich auch etwas gönnen und sündigen.

    Ärgern kann man sich nach dem Genuss, die Kalorien verbrennen, in Form eines Workouts kann man auch nach dem Genuss. Der Genuss steht bei uns im Vordergrund und den lassen wir uns auch durch nichts verderben. Ärgern tun wir uns aber oft. Training ist nicht immer beliebt in unserer Familie!

    In diesem Sinne wünschen wir einen entspannten Genussmoment und gutes Gelingen bei den Hefekuchen mit Schokofüllung. Möge das Training danach Spaß machen.


    Was dazu zu Hefekuchen mit Schokofüllung?

    Wir essen die Kuchen gerne mit Vanillesoße und kalt zum Kaffee am Nachmittag. Die Kuchen sind einige Tage haltbar und schmecken auch zum Frühstück.



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Waltraud Verso

      Liebe ich auch, ich esse zusätzlich noch Schokopudding dazu, kann man machen, muss man aber nicht! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert