AUFUNSERE ART

Gnocchi Pfanne mit Hackfleisch und Zucchini, 100% Genuss, genial!



  • Vorber.
    20 Min
  • Kochzeit
    20 Min
  • Menge
    4
  • Views
    6.860
Gnocchi Pfanne mit Hack Rezept



Gnocchi Pfanne mit Hackfleisch und Zucchini!

Das Gericht ist wahrlich eine Freude! Es geht relativ schnell und einfach, macht satt und schmeckt echt gut! Die Aromen kitzeln die Zunge und die flaumigen Gnocchi werden umschmeichelt von eine sämigen, herzhaften Soße. So nun genug des Lobes, einfach ausprobieren und selbst ein Urteil und einen Lobtext bilden. Wir wünschen gutes Gelingen!

Wir verwenden in diesem Rezept für Gnocchi Pfanne mit Hackfleisch und Zucchini die Gnocchi aus dem Kühlregal! Warum? Wir bereiten es meist nach einem harten Tag am Abend zu und wollen den Zeitaufwand so gering wie möglich halten. Natürlich kann man die Gnocchi auch selbst machen. Man kann auch, machen wir gelegentlich, Gnocchi im Mengen selbst produzieren und diese einfrieren. Es ist aber keine Schande die fertigen Gnocchi aus dem Supermarkt zu verwenden. Es gibt gute Produkte und der Geschmack der Gnocchi ist nebensächlich da die Soße dominiert. Die Gnocchi sind hier mehr zur Sättigung und als Soßenträger zu sehen.

Was sind Gnocchi eigentlich?

Gnocchi ist italienisch und bedeutet soviel wie Nocken. Es sind also in diesem Fall Nocken aus Kartoffelteig, Gnocchi di patate. Es gibt sie aber auch mit anderen Grundzutaten wie römische Weizengrießnocken, Gnocchi alla romana.

Gnocchi di patate

sind kleine Nocken aus gekochten Kartoffeln, Hartweizen- oder Weizenmehl. Je nach Rezept wird auch Ei oder geriebener Parmesan verwendet. Gnocchi werden wie Pasta in Italien üblicherweise als Vorspeise gegessen.

Für die Zubereitung werden in Italien fest kochende Kartoffeln bevorzugt. In deutschen Rezepten werden mehlig kochende Kartoffeln bevorzugt. Andere Länder andere Zutaten! Die heißen und gekochten Kartoffeln werden zerdrückt und mit den übrigen Zutaten vermengt. Der Teig wird zu Rollen von 15 bis 20 mm Durchmesser geformt und dann auf Länge geschnitten. Anschließend werde sie im Salzwasser gegart.

Gnocchi alla romana

sind ein typisches Gericht aus der römischen Küche. Das Gericht besteht aus gratinierten Nocken aus Hartweizengrieß und wird wie Pasta als erster Gang serviert. Sie werden gelegentlich mit Gnocchi di patate („Gnocchi aus Kartoffelteig“) verwechselt.

Für den Teig wird der Grieß mit der doppelten Menge Salzwasser oder der vierfachen Menge Milch für zehn Minuten aufgekocht, etwas abgekühlt, mit geriebenem Pecorino oder Parmesan und Eigelb vermischt und mit Muskat gewürzt.  Der Teig wird fingerdick verteilt und abgekühlt, wobei er fest wird. Der Teig wird mit einem Glas rund ausgestochen und in einer gebutterten Auflaufform ziegelartig aufgeschichtet. Danach werden die Gnocchi mit Pecorino oder Parmesan, Butterflocken und Salbei bestreut und gratiniert.

Wir wünschen viel Erfolg beim Nachkochen der Gnocchi Pfanne mit Hackfleisch und Zucchini und danken für die Aufmerksamkeit!


Was dazu zur Gnocchi Pfanne mit Hackfleisch und Zucchini?

Als Beilage empfehlen wir unseren beliebten Fenchel Sellerie Salat



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Fett
    55 g
  • Kohlenhydrate
    34 g
  • Eiweiß
    37 g
  • Kalorien
    410 kcal

    Zubereitung

    Das Gericht ist relativ schnell und einfach zubereitet. Der Geschmack begeistert und die Aromen heben die Stimmung. Mein Mann war fasziniert. Das Gericht gibt es bei uns jetzt öfters. So geht es ...

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Zucchini waschen, trocken tupfen, der Länge nach vierteln und in kleine Stücke schneiden. Hackfleisch, falls nötig, trocken tupfen.

    Teil 2
    Zubereitung

    Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin ca. 3 Minuten dünsten. Zucchini zugeben und kurz braten. Das Hackfleisch einrühren und anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Mit Sahne ablöschen und die stückigen Tomaten zugeben. Knoblauch unterheben.

    Teil 3
    Garen

    Gnocchi zugeben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Curry und Rosmarin abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die Gnocchi warm sind. Fertig!

    Anmerkung

    Die Pfanne ist fertig und schmeckt wunderbar. Man kann jetzt noch, wenn man das mag, Mozzarella darüber bröckeln und die Pfanne im Ofen kurz überbacken. Es heißt, alles was man mit Käse gratiniert schmeckt, in diesem Fall ist es zwar möglich aber nicht nötig! Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Hermine Gettlinger

      Oh ja das klingt gut. Werden wir definitv nachkochen. Danke für das Rezept. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.