AUFUNSERE ART

Farmer Crepes, herzhaft, einfach fluffig, 100% Genuss


Farmer Crepes begeistern Generationen! Einfacher Teig, Zwiebel und weitere Zutaten nach Wahl ergeben ein wunderbar schnelles Gericht.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    4.896
Farmer Crepes Rezept
Inhaltsverzeichnis allgemeiner Teil:


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten


    Zubereitung

    Herzhaft, fluffig! Dieses Gericht eignet sich optimal für Resteverwertung!

    Teil 1

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Zucchini waschen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Speck (falls noch nicht fertig) in Streifen oder Würfel schneiden. Käse fein reiben. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch mit Zucchini scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

    Teil 2

    Eier trennen (Dotter und Eiklar extra in je eine Schüssel geben). Milch mit Mehl und einer kleinen Prise Salz glatt rühren. Dotter und Kräuter unterrühren. Eiklar zu cremigen Schnee schlagen und unter den Teig heben.

    Teil 3

    Eine kleine Pfanne (Durchmesser ca. 15 cm) und eine etwas größere vorbereiten. In der kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen, 1 1/2 Schöpfkellen des Teiges verteilen. Mit Zwiebel, Zucchini Masse belegen, Speckwürfel und Käse verteilen. Den Teig nun backen bis sich durch Bewegung der Pfanne der Fladen löst und bewegt. Danach den Fladen in die zweite Pfanne stürzen.

    Teil 4

    Erneut ausbacken bis sich der Fladen durch bewegen der Pfanne löst. Im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 100° ruhen lassen bis die restlichen Crepes fertig sind. Mit Kräuter oder Knoblauch Dipp servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage eignet sich jede Art von Salat. Mahlzeit!


    Farmer Crepes begeistern Generationen!

    Einfacher Teig, Zwiebel und weitere Zutaten nach Wahl ergeben ein wunderbar schnelles Gericht. Das Rezept eignet sich optimal für Resteverwertung. Räumt den Kühlschrank und legt los. Der Käse verleiht dem Farmer Fladen ein angenehmes Aroma und eine knusprige Kruste. Die Zubereitung geht schnell von der Hand. Die Crepes können warm aber auch kalt genossen werden und eignen sich für unerwarteten Besuch aber auch für kleine bis große Gesellschaften. Vorspeise, Hauptgericht oder als Abschluss immer ein Traum. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Als Beilage empfehlen wir unseren beliebten Mango Tomaten Salat! Wie man den zubereiten kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Herbert Neumann

      Wow, das klingt wunderbar. Wird heute Abend ausprobiert. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert