AUFUNSERE ART

Brösel Nudeln, wahrscheinlich das einfachste Gericht der Welt! Himmlisch



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    4.664
Brösel Nudeln Rezept



Brösel Nudeln sind einfach und schnell zubereitet!

Nudeln aller Art, in unserem Fall Schupfnudeln, Brösel und etwas Finesse sorgen für eine schnelle Mahlzeit die trotz der wenigen Zutaten auch schmeckt. Das Argument, die Speise sei trocken, wollen wir hier wiederlegen. Man sollte dem Gericht auf jeden Fall eine Chance geben und es versuchen.

Es eignet sich als Vorspeise wie auch als Hauptgericht oder Nachtisch. Im Normalfall werden die Bröselnudeln gerne mit Bandnudeln also Tagliatelle zubereitet.

Wie man die Schupfnudeln selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

Einfache Küche war Oma am Liebsten!

Als Kind war ich nicht sehr begeistert wenn es Essen gab. Ich wollte nicht, war heikel, versuchte mich zu drücken wo es nur ging. Heute ist das anderes, man sieht es an der Figur, gut ich bin nun einige Jahre älter, die Gerichte die mir damals schmeckten und Oma immer für mich kochte, die esse ich noch heute!

Brösel Nudeln gehören dazu. Oma wusste wie sie mich locken konnte, vom Spielen im Garten abholen, mir das Essen schmackhaft machen. Oma wusste ich mag süße Speisen, Zucker, Honig, das war meins. Den ganzen Tag naschen war für mich kein Problem, essen wollte ich einfach nicht so gern. Oma machte Brösel Nudeln, sie kochte Nudeln, röstete Brösel, vermischte alles und gab viel Zucker oder Honig dazu.

Die kleine Maus war glücklich, meine Mutter fragte oft, wenn sie mich abholte, hat sie brav gegessen. Oma immer ja, sicher, bei mir isst sie immer brav, alles isst sie, das gab meiner Mutter immer zu denken. Oma und ich schmunzelten, was es gab war unser Geheimnis. Oma war halt wie Omas sein müssen. Ihr Enkel war ihr Liebling. Irgendwann wird sie schon ganz von alleine zu essen und kochen beginnen. So war es dann auch.


Was dazu zu Brösel Nudeln?

Dazu passen alle Arten von Kompott, Zwetschgen oder Holler-Röster, Marmelade aber auch Honig kann man verwenden um das Gericht noch etwas zu verfeinern. Hier zeigen wir ein Rezept für Feigenmarmelade. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Egal welche Nudeln man verwendet, das Gericht schmeckt, ist schnell zubereitet und auf keinen Fall trocken. Es knuspert und knirscht und die leichte Süße sorgt für kulinarische Glücksmomente.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel einrühren und rösten bis diese die gewünschte Farbe erreicht haben. Es dauert ca 15 Minuten, je nach Menge.

    Teil 2
    Garen

    Die Nudeln, in unserem Fall Schupfnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. (Falls nötig abseihen) Die Nudeln der Bröselmasse unterheben, alles gut vermengen und kurz rösten. Mit etwas Puderzucker bestreuen und in der Pfanne servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Dazu reichen wir gerne Apfel oder Birnenkompott. Einfach genial, genial einfach, so muss schnelles Essen sein. Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!




    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    cm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Hermine Kaltern

      Hallo! Wir mischen gerne Mandeln in die Bröseln oder andere Nüsse. LG

      • Doro

        Tolle Idee! Danke!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    dreizehn + 12 =