AUFUNSERE ART

Brathuhn Cajun Style, erstaunlich einfach, 100% Genuss aus dem Ofen!



  • Vorber.
    20 Min
  • Kochzeit
    1 Std 30 Min
  • Menge
    4
  • Views
    4.592
Brathuhn Cajun Style Rezept



Brathuhn Cajun Style, es geht um die Würze, ganz einfach!

Was ist ein Brathuhn Cajun Style? Cajun, die Küche französischer Siedler in Louisiana. Einfach und rustikal sind die Eigenschaften der Gerichte. Man liebt es würzig und scharf. In dieser Küche kombiniert man gerne viele und würzige Aromen.  Häufig verwendet man Cayenne Pfeffer, Knoblauch, Chili und Vieles mehr. Man kann sagen es kitzelt auf der Zunge und die Aromen regen den Körper an. Langweilig ist es auf keinen Fall. Wir wünschen gutes Gelingen!

Wo bekommt man die Gewürzmischung?

Die Cajun Gewürzmischung gibt es in gut ausgestatteten Supermärkten oder in diversen Onlineshops zu kaufen. Die verwendeten Gewürze und Mischungsverhältnisse sind, genau wie die Qualität, sehr unterschiedlich wir empfehlen die Mischungen zu testen und für sich selbst das beste Produkt zu finden. Das kann aber etwas dauern. Dem Brathuhn tut es jedenfalls gut!

Wie kann an die Mischung selbst herstellen?

Die Mischung selbst zu machen ist nicht wirklich schwer. Die Herausforderung besteht lediglich darin das Mischverhältnis der einzelnen Zutaten ausgewogen zu gestalten und für sich zu optimieren. Man sollte also etwas Geduld aufbringen. Wir zeigen hier einen Rezept-Vorschlag.

DIE ZUTATEN:
1 EL getrockneten Thymian, 1 EL gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 EL Zwiebelpulver, 1 EL getrockneter Majoran, 1-2 EL Knoblauchpulver, 2 EL Salz (mildes Meersalz), 2 EL Paprikapulver edelsüß (oder leicht geräuchert), 1 EL Cayennepfeffer.

DIE ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und danach in ein verschließbares Glas abfüllen. Die Gewürzmischung an einem dunklen Ort lagern. Der selbst gemachte Cajun Mix ist einige Monate haltbar. Wir wünschen gutes Gelingen!

Reibt man das Cajun Hähnchen damit ein oder verwendet andere Fleischsorten erhält man ein würziges Gericht. Gegrillt, gebraten oder geschmort immer wieder ein Geschmackserlebnis!

Die Cajun Küche und ihre Eigenheiten

Verwandt mit der Cajun Küche ist die Kreolische Küche. Der Stil wurde und wird stark von der französischen, italienischen, afrikanischen und auch der deutschen Küche beeinflusst. Die verwendeten Zutaten sind rund um das Mississippi Delta leicht unterschiedlich und den einzelnen Regionen angepasst. Man nimmt was vorhanden ist.

In der Region (Cajun Country) wird vor allem Schwein und Huhn gezüchtet und gerne in der Küche verarbeitet. Der Fisch spielt ebenso eine große Rolle. Lange Zeit galt diese Art zu kochen und zu würzen als Arme-Leute-Essen. Die Küche stand in Verbindung mit Einwanderern, Sklaverei, etc. Die Einstellung hat sich in den letzten 2-3 Jahrzehnten gewandelt. Die Kochkunst ist nun modern und wird in vielen Kochbüchern beschrieben.

Typische Gerichte und Zutaten aus der Cajun Küche

Als typische Gerichte nennen wir

Gumbo, ein Eintopf mit Meeresfrüchten und Okra Schoten
Jambalaya ein Eintopf mit Reis, ähnlich der spanischen Paella
Crawfish Pie, eine Pastete mit Flusskrebsen.
Calas, Reiskuchen

Typische und beliebte Zutaten der Cajun Küche sind:

Huhn, Schwein, Flusskrebse, Wels (Catfish), Garnelen, Austern, Aligatorenfleisch und Froschschenkel.

Abschließend kann man sagen!

Wer es würzig und pikant mag kommt bei dieser Art und Weise der Zubereitung und diesem Stil auf seine Kosten. Bei der Küche, der Herkunft und der Geschichte scheiden sich die Geister und es gibt wie so oft unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Der Begriff Cajun Küche wird heute oft für diverse Koch und Zubereitungsarten aus dieser Region verwendet.

Ein Modebegriff der hilft bzw. helfen soll Produkte und Spezialitäten aus der Region zu vermarkten. Viele behaupten die heutige Küche im Cajon Country habe nichts mit der ursprünglichen Küche zu tun und es gibt große Unterschiede. Die Küche wie sie heute zu finden ist entstand erst im 20. Jahrhundert. Im Ursprung gab es viele Gemeinsamkeiten mit dem Soul Food, der Küche der farbigen Bevölkerung.

Unser Brathuhn bzw Cajun Hähnchen ist eine Anlehnung an den Cajun Style. Wir verwenden die Gewürze und bereiten es nicht im klassischen Stil am Feuer, am Grill oder sonst wo zu, nein wir verwenden den heimischen Ofen in der Küche. Das Brathuhn oder Cajun Hähnchen mit etwas Südstaaten Feeling.


Was dazu zum Cajun Huhn?

Als Beilage empfehlen wir unsere beliebten Kartoffelknödel



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    210 kcal

    Zubereitung

    Liebt man es würzig, aromatisch und pikant kommt man beim Brathuhn im Cajun Style auf seine Kosten. Die Aromen kitzeln den Gaumen und die dezente aber merkliche Schärfe belebt Geist und Körper! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Huhn waschen und trocken tupfen. Huhn auf der Bauchseite mit einer Geflügelschere aufschneiden und auseinander klappen. Die Hühner mit der Gewürzmischung überall großzügig einreiben.

    Teil 2

    Mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen. Die Hühner auf ein Backblech oder in eine Bratform legen und darauf achten dass sich die einzelnen Hühner nicht berühren. Ofen auf 190° (Umluft) vorheizen. Ca 200 ml Wasser in die Bratform oder auf das Backblech leeren.

    Teil 3

    Hühner im Ofen für ca 1,5 Stunden braten. Die Hitze auf 220° erhöhen und für einige Minuten fertig garen. Wer eine Grill-Funktion am Ofen hat sollte die verwenden. Die Haut wird dadurch knuspriger. Hühner aus dem Ofen nehmen, etwas abtropfen lassen, halbieren und auf einem Brett servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Dazu passen diverse Beilagen, heute hatten wir Kartoffelknödel und Rotkraut (Rotkohl). Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Werner Himmer

      Egal ob eine Anlehnung, original oder nicht! Es schmeckt wunderbar. Wir verwenden ähnliche Gewürzmischungen sehr gerne. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.