AUFUNSERE ART

Beeren Käse Kuchen, Ziger oder Ricotta, der fluffige Traum mit Frucht, ganz einfach!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    1 Std.
  • Port.
    12
  • Views
    436
Beeren Kaese Kuchen Rezept



Beeren Käse Kuchen, saftig, fluffig, süß!

Frischkäse wie Ziger, aus der Schweiz oder die italienische Variante, Ricotta verschmelzen mit Beeren und Honig zu einem Gaumenschmaus am Kuchenbuffet. Die Tanten, Oma, Freunde oder Schwester werden ihn lieben, da sind wir uns sicher. Die Zubereitung ist nicht so schwer wie sie klingt. Spätestens nach dem ersten Versuch hat man den Dreh raus. Wir wünschen gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment!

Der Kuchen würde Oma Freude bringen

Was hat Oma nicht alles gebacken? Torten, Kuchen, warme Süßspeisen, Backen war ihre liebste Beschäftigung. Egal wo sie zu Besuch war, egal wen sie zu sich einlud, ein Kuchen war immer dabei, frisch gebacken! Oma sorgte immer für einen süßen und sündigen Genuss, bei jeder Kafferunde, egal ob mit Familie, Freunden oder alleine. Ich habe ein wenig von Oma übernommen und geerbt. Backen ist meine Leidenschaft, die bei vielen Leiden schafft, positive Leiden!

Ich stöbere gerne in Rezepten und lasse mich inspirieren. In diesem Fall von einem Zigerkuchen aus der Schweiz. Ziger ist in unseren Breiten nicht so einfach zu bekommen, Ricotta tut es also auch. Beide Käsesorten werden aus Molke hergestellt. Zwei Namen, ähnliche Käsesorten. Ich habe also experimentiert und Ricotta für den Beeren Käse Kuchen genommen. Ich weiß nicht ob der Kuchen mit Ziga Käse anders geworden wäre, ich kenne ihn ja nicht, was ich weiß, mit Ricotta ist er wunderbar saftig, fluffig, wunderbar in der Konsistenz und schmeckt himmlisch gut!

Oma hätte ihre Freunde mit dem Beeren Käse Kuchen. Bissen für Bissen muss ich an sie und ihre süßen Verführungen denken. Oma hätte der Kuchen geschmeckt, da bin ich mir sicher. Wir wünschen einen wunderbaren Genussmoment!


Was dazu zu Beeren Käse Kuchen?

Zum Kuchen passt am Besten eine Tasse Kaffee. Tee, Kakao, warme oder kalte Milch harmonieren ebenso. Am Besten schmeckt er mit Freunden oder Familie während einer Plauderei. Mehr Rezepte für Kuchen & Co gibt es hier! ZUR ÜBERSICHT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind RIchtwerte!

  • pro 100 g
  • Fett
    18 g
  • Kohlenhydrate
    18 g
  • Eiweiß
    9 g
  • Kalorien
    280 kcal

    Zubereitung

    Der Kuchen ist eine Gaumenfreude, fluffig, saftig und süß, kitzelt er am Gaumen. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Beeren waschen und sanft trocken tupfen. Einige Himbeeren für die Garnitur zur Seite stellen. Zitrone waschen, trocken tupfen und ca. 1 TL Schale abreiben. Die Zitrone auspressen. Ofen auf 160 ° vorheizen (Umluft 140°). Eine Springform (Dm ca. 26 cm) richten und mit etwas Butter fetten.

    Teil 2
    Garen

    Eier trennen in Eiklar und Dotter. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Die Butter mit 150 g Honig schaumig rühren. Die Eigelbe einzeln einrühren. Ziger oder Ricotta, Grieß, Backpulver, Zitronenschale und Zitronensaft mit der Buttermasse verrühren. Eischnee und danach die Beeren unterheben. Die Masse in die Springform leeren, verstreichen und im Ofen ca. 50 bis 60 Minuten backen (mit Backpapier abdecken). Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen, mit den restlichen Beeren garnieren und mit dem restlichen Honig beträufeln. Fertig!

    Anmerkung

    Für den Kuchen kann man jegliche Art von Beeren verwenden, was man gerade hat. Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Willi Winter

      So, jetzt hab ich Gusto drauf. Mal sehen ob ich alles habe. LG

    • Gerald Koffler

      Noch nie gesehen, noch nie gemacht, das wird sich jetzt ändern. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.