AUFUNSERE ART

Bärlauch Risotto mit Sur-Karree Streifen, in 40 Minuten auf dem Teller, einfach schmackhaft!


Bärlauch, Knoblauch aus dem Wald, vereint mit Reis zum schmackhaften Bärlauch Risotto. Der Bärlauch verleiht dem Gericht eine würzige Note ...


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    25 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.297
Bärlauch Risotto Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Fett
    2,9 g
  • Kohlenhydrate
    14 g
  • Kalorien
    125 kcal

    Zubereitung

    Wenn wir nicht einig sind, was wir kochen sollen, gibt es Risotto, dieses Mal mit Waldknoblauch! Wir lieben Bärlauch.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Olivenöl erhitzen und 1 EL Butter zugeben. Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Risotto-Reis zugeben und kurz rösten. Mit Apfelessig ablöschen. Etwas Suppe (Brühe) aufgießen, nur so viel, damit der Reis bedeckt ist. Alles köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert wurde. Erneut mit etwas Suppe aufgießen. Den Vorgang wiederholen, bis der Reis fast gar ist. Wird das Risotto zu dick etwas Suppe beigeben. Wichtig: Immer wieder umrühren und dabei bleiben damit nichts anbrennen kann!

    Teil 2
    Garen

    Zum Schluss geriebenen Parmesan einrühren, 1 EL Butter unterheben, mit Zucker, Salz sowie Pfeffer abschmecken, alles gut vermengen und 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken bzw. in dünne Streifen schneiden. Bärlauch dem Risotto zugeben und alles gut vermengen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, 1 EL Butter zugeben und die Sur-Karree Streifen von allen Seiten, kurz und scharf anbraten. Risotto mit Karree-Streifen anrichten, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage passt Salat jeglicher Art wie Tomatensalat, Gurkensalat, mit oder ohne Rahm und marinierter Blattsalat.


    Bärlauch Risotto, einfach köstlich!

    Wer Bärlauch, den Knoblauch aus dem Wald mag, kommt beim Bärlauch Risotto auf seine Kosten. Wir bereiten Risotto gerne zu, der Bärlauch verleiht dem Gericht eine herzhafte und würzige Note, die Karree Streifen geben dem Ganzen noch etwas Biss und eine andere Textur. Es schmeckt und ist wie immer auf unsere Art gemacht!

    Bärlauch, Reis und Fleisch!

    Risotto-Reis ist ein Rundkornreis, der für das gleichnamige Gericht aus Italien verwendet wird. Er zeichnet sich durch seine „besondere Stärke“ aus, die dem Risotto die sämige Konsistenz gibt. Bekannte Reissorten sind, Carnaroli-Reis. Er hat ein relativ ovales, ca. 8 Millimeter langes Korn, das beim Kochen seine Form behält. Die Stärke ist gleichmäßig im ganzen Reiskorn verteilt.

    Arborio-Reis, er stammt aus der Gegend um das Örtchen Arborio im Piemont. – Die Körner sind etwa gleich groß wie die des Carnaroli, aber dicker! Vialone Nano, in Deutsch der Zwerg-Vialone, hat ein ca. 5 Millimeter großes, relativ rundes Korn und zählt als Mittelkornreis.

    Bärlauch, er wird auch Bärenlauch, Knoblauchspinat, wilder Knoblauch, Waldknoblauch, Rinsenknoblauch, Hundsknoblauch, Hexenzwiebel, Ramsen oder Waldherre genannt. In der Küche wird Bärlauch oft verwendet. Er kann roh in Salaten, Pestos oder als Gewürz verwendet werden. Der hohe Schwefelgehalt wirkt entgiftend und entzündungshemmend. Das Kraut enthält dreimal so viel Vitamin C wie Orangen!

    Karree, ist eine in Österreich gebräuchliche Bezeichnung für das Rückenstück vom Schwein, Kalb oder Lamm. Es befindet sich zwischen Nacken und Hinterkeule am Rücken. Es gibt zwei Hauptvarianten von Karree, das Lange Karree, es liegt unmittelbar hinter dem Schopf (Nacken) und das
    kurze Karree, ebenfalls ein Teil des Rückens.

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelinge und einen wunderbaren Genussmoment mit dem Bärlauch Risotto. Möge die Sämigkeit und er Genuss mit euch sein!


    Was dazu zu Risotto mit dem Waldknoblauch?

    Wir reichen gerne unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm zum Bärlauch Risotto. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gabriele Mauler

      Ich musste mich erst an den Geschmack von Bärlauch gewöhnen, jetzt schmeckt er mir. Tolles Rezept, LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert