Warmer Kartoffel Zucchini Salat aus dem Ofen? Ja das geht!

warmer Kartoffel Zucchini Salat Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Besuche
    66

Warmer Kartoffel Zucchini Salat aus dem Ofen ist eine optimale Beilage zu Fisch und Fleischgerichten!

Man bereitet Fisch im Ofen zu, macht einen Braten, die Hitze ist vorhanden, es duftet aus dem Ofen! Wir machen zur gleichen Zeit einen warmen Salat. Die Hitze muss genutzt werden und ein paar Röstaromen können auch dem Salat nicht schaden. So einfach geht die optimale Beilage zu Fleisch und Fisch. Wir wünschen gutes Gelingen!

Mehr Rezepte für Salate findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Warmer Salat aus dem Ofen! Wenn die Hitze schon da ist kann man sie auch nutzen! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Kartoffel im Salzwasser etwas vorkochen (noch sehr bissfest). Zucchini waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffel abseihen, schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen und inklusive dem Grün in feine Ringe schneiden.

    Teil 2

    Kartoffel, Zucchini, Frühlingszwiebel, Knoblauch gut vermengen, in eine kleine Auflaufform geben und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Im Ofen bei 180° ca 15 bis 20 Minuten backen bis die Kartoffeln anfangen Farbe zu bekommen.

    Teil 3

    In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl etwas rösten. Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blätter zerpflücken. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, mit Salz sowie Pfeffer abschmecken mit restlichem Olivenöl vermengen, mit Pinienkernen und Basilikum garnieren und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Optimal zu Fleisch und Fisch, eine wunderbare Beilage. Mahlzeit!


    weitere Köstlichkeiten

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Helga Sommer

      Ein sehr interessanter Ansatz! Werden wir versuchen. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.