Logo auf unsere Art

Tagliatelle Gorgonzola Tomate, die schnelle Variante einer Pasta

Tagliatelle Gorgonzola Tomate Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • View
    1.718



Tagliatelle Gorgonzola Tomate? Eine wunderbare Kombination!

Der Tag ist vorbei, Stress und viel Arbeit dominierten die Zeit im Büro. Frisch kochen? Ich weiß nicht so recht! Doch, die Pasta mit Gorgonzola und getrockneten Tomaten ist schnell gemacht und macht glücklich. Wir müssen aber alle figurbewussten warnen. Die Pasta ist nicht für eine Diät geeignet.

Am Besten wäre nach dem Essen die Kalorien mit etwas Sport abzubauen. Natürlich nicht sofort, ein zwei Tage oder Wochen später. Wir wünschen gutes Gelingen!

Was dazu zu Tagliatelle Gorgonzola Tomate?

Wir reichen dazu gerne frischen Rucola, pur oder als Salat. Weißes Brot oder Gebäck können wir auch empfehlen. Es eignet sich optimal als Beilage für dieses Gericht. Meistens essen wir die Pasta jedoch pur! Wir wünschen gutes Gelingen.


zum Rezept springen



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    650 kcal

    Zubereitung

    Pasta nach unserem Geschmack, schnell gemacht, würzig durch den Gorgonzola, sämig in der Konsistenz und etwas Biss durch die getrockneten Tomaten! Ein schneller Genuss! Nicht für eine Diät geeignet, so viel steht fest!

    Teil 1

    Tagliatelle im Salzwasser bissfest kochen. Gorgonzola in kleine Würfel schneiden, die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen oder in Stücke schneiden. Knoblauch sowie Zwiebel schälen und klein schneiden.

    Teil 2

    Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel kurz bei niedriger Hitze anschwitzen. Die Tomatenstreifen sowie Knoblauch zugeben und kurz dünsten. Das Ganze mit Sahne sowie Gemüsebrühe ablöschen und 4-5 Minuten köcheln lassen. Tagliatelle abgießen.

    Teil 3

    Gorgonzola in die Sauce geben und ca. 5 Minuten unter Rühren erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße etwas reduzieren lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Tagliatelle am Teller anrichten, mit der Soße begießen, mit etwas Parmesan bestreuen und servieren!

    Anmerkung

    Genuss, Genuss, Genuss, mehr können wir als Schlusswort in diesem Fall nicht sagen. Mahlzeit!



    Man kann uns mit einem Klick auf SPENDEN mit einem Betrag in gewünschter Höhe unterstützen und den Blog sowie unsere Arbeit fördern. Ein Rezept, ein Beitrag hat gefallen? Wir freuen uns über eine kleine Anerkennung. Vielen herzlichen Dank!


    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

      weitere Köstlichkeiten

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Werner Saumer

        Gorgonzola? Es ist nicht unser Käse aber da wirkt er relativ mild und ist nicht dominant im Geschmack! Danke und LG

      • Walter Sternmann

        Sport? HA HA du bist witzig, kann man, muss man aber nicht! LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.