Spiegelei Kuchen, Genuss der anderen Art, Kaffeerunden lieben ihn

Spiegelei Kuchen Rezept
  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    12
  • View
    697

Spiegelei Kuchen, Genuss der anderen Art, Kaffeerunden lieben ihn!

Dieser Kuchen ist optisch ein Hingucker! Er ist aber nicht geeignet von Kalorienbewusste geschweige denn sinnvoll bei einer Diät. Genießt man aber das Leben, ist Gesund und liebt den Genuss dann ist dieser Kuchen optimal. Oma, Opa, Tanten alle in der Kaffeerunde werden ihn lieben!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Man macht gerade eine Diät? Finger weg, der Kuchen ist dafür nicht geeignet! Wir lieben ihn und vergessen immer auf die Kalorienzählerei! Wunderbar!

    Teil 1

    Die Pfirsichhälften aus der Dose nehmen und den Sud abtropfen lassen aber auffangen! Ofen auf 180° (bei Umluft 160°) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Teil 2

    200 g Butter (zimmerwarm) und 200g Zucker mit Mixer cremig aufschlagen. Danach 4 Eier einzeln unterrühren. 300 g Mehl, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und mit 100 ml Pfirsichsaft (Sud aus der Dose) kurz unter den Teig rühren. Den Teig auf dem Blech verteilen und im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Danach abkühlen lassen

    Teil 3

    Das Puddingpulver (Vanille) und 100g Zucker mischen. 6 EL Milch zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Die restliche Milch (ca. 440 ml) aufkochen, vom Herd nehmen und die Puddingpulver/Zucker Mischung mit dem Schneebesen unterrühren. Pudding wieder auf den Herd stellen und unter Rühren ca. 1 bis 2 Minuten zu einer dicken Creme einkochen. Danach abkühlen lassen. 400g Topfen (Schmand) unterrühren.

    Teil 4

    Die Creme auf dem Kuchen verteilen und die Pfirsichhälften wie Eidotter daraufsetzen. Fertig. Beim schneiden darauf achten das jedes Stück eine Pfirsichhälfte enthält. Von der Optik sieht es nun aus wie ein Spiegelei.

    Anmerkung

    Dieser Kuchen ist optisch ein Hingucker! Genießt man das Leben, ist Gesund und liebt den Genuss dann ist dieser Kuchen optimal. Oma, Opa, Tanten alle in der Kaffeerunde werden ihn lieben!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Manuel

        Der Kuchen schmeckt, ist saftig und schnell zubereitet.

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.