AUFUNSERE ART

Bananen Gugelhupf, saftig & fluffig, der Genuss zum Kaffee



  • Vorber.
    20 Min
  • Kochzeit
    1 Std
  • Menge
    1
  • Views
    1.703
Bananen Gugelhupf Rezept



Bananen Gugelhupf, ein Kuchen für alle Tage!

Dieser Kuchen ist saftig, dafür garantieren wir. Die Schoko-Glasur und die Kokos-Flocken tragen zusätzlich zum Geschmack bei! Achtung: Nicht für eine Diät geeignet. Nur zum Verzehr empfohlen wenn der Genuss im Vordergrund steht!

Der Gugelhupf geht uns nicht aus dem Kopf!

Wir waren zu Beginn etwas skeptisch. Ich habe mich durchgesetzt und wir haben den Bananen Gugelhupf dann probiert. Es war nicht schwer, das Rezept war einfach, die Zubereitung ging schnell von der Hand. Und dann war er da, der Moment auf den wir, besser gesagt ich, so lange gewartet haben, der Moment der Verkostung.

Der erste Biss, was wird es für eine Erfahrung, eine Gute, eine Schlechte? Fragen gingen mir durch den Kopf. Die Augen schließen und warten was da kommt. Die Konstistenz ist schon mal nach meiner Vorstellung, Kuchen darf nicht trocken sein, Kuchen muss feucht und saftig sein. Kuchen muss eine knusprige Hülle haben und innen weich sein. Bulls Eye, genau in die Mitte, beim ersten Wurf. Ich war zufrieden.

Seither gibt es nur eine Antwort wenn meine Frau fragt, was sie backen soll. Bananen Gugelhupf, was sonst. Bananen eignen sich in allen Konsistenzen, Formen und Farben, von fast reif und noch etwas grün bis hin zu gelb, also optimal oder braun, also überreif. Es ist eine Frage der Vorliebe. Wir trinken gerne Kakao dazu, ja genau Kakao, sogar ich der alte Sack liebt Kakao. Soll man das glauben? Wir wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg bei der Zubereitung. Möge die Verkostung beginnen.


Was dazu zu Bananen Gugelhupf?

Man sagt ja „Kaffee und Kuchen“ und so ist es auch. Der Bananen Gugelhupf passt am Besten zum Kaffee mit Freunden oder das Familie, Kakao für die Kinder oder Tee für Teetrinker. Mehr Rezepte für Mehlspeisen gibt es hier. ZUR ÜBERSICHT. Mahlzeit!



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    560 kcal

    Zubereitung

    Wer Bananen mag kommt bei diesem Kuchen auf seine Kosten. Der Geschmack ist wunderbar und die Konsistenz saftig, fluffig. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Schokolade fein schneiden, Butter, Rohrzucker, Vanillezucker, Zimt und drei Eidotter schaumig schlagen. Weizenmehl, Backpulver, Speisestärke und 100g Schokolade der Dottermasse beifügen. Die Bananen klein schneiden und ebenfalls unterheben.

    Teil 2
    Garen

    Eiklar zu einem Eischnee verarbeiten und der Masse langsam unterheben. Die Masse in eine Gugelhupf-Form füllen und bei 180° im Ofen ca. eine Stunde backen. Mit der Nadelprobe prüfen ob der Gugelhupf durchgebacken ist. Die restliche Schokolade schmelzen und den Gugelhupf damit glasieren. Mit den Kokosraspeln bestreuen und abkühlen lassen.



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Wenn man kein Obst mag kann man dieses ja in einem Kuchen verstecken!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.