Logo auf unsere Art

Selch Ripperl Risotto, der rauchige Genuss einfach und schnell gemacht

Selch Ripperl Risotto Rezept
  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    25 Min
  • Port.
    4
  • View
    308



Selch Ripperl Risotto ist echt ein Traum der jeden begeistern wird!

Ripperl, geräuchert (geselcht), wunderbares Risotto, und fertig ist das perfekte Selch Ripperl Risotto. Ein optimales Gericht wenn man sowohl vegetarische als auch Fleischliebhaber als Gäste hat. Rauchiges Aroma verleiht dem Gericht einen fabelhaften Geschmack und es duftet im ganzen Haus! Der Duft ist besonders intensiv während des Röstvorganges. Einfach kurz inne halten und genießen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Mehr Rezepte für Hauptgerichte findet man hier. ZUR ÜBERSICHT!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Kalorien
    520 kcal

    Zubereitung

    Risotto in Kombination mit rauchigen Aromen von den Selchripperl ist eine wahre Gaumenfreude! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Selchripperl vom Knochen lösen und klein schneiden. In einem Topf Olivenöl erhitzen und 1 EL Butter zugeben. Zwiebelwürfel darin anschwitzen, mit Essig ablöschen. Risotto-Reis zugeben und kurz rösten. Mit etwas Gemüsesuppe (Brühe) aufgießen, nur so viel damit der Reis bedeckt ist.

    Teil 2

    Alles köcheln lassen bis die Flüssigkeit reduziert wurde. Erneut mit etwas Suppe aufgießen. Den Vorgang wiederholen bis der Reis fast gar ist. Wird das Risotto zu dick etwas Suppe beigeben. Wichtig: Immer wieder umrühren und dabei bleiben damit nichts anbrennen kann! In einem weiteren Topf die Erbsen in Salzwasser weich kochen. Erbsen abseihen und zur Seite stellen. Selch Ripperl in einer Pfanne kurz rösten.

    Teil 3

    Zum Schluss geriebenen Bergkäse einrühren, 1 EL Butter, Erbsen und gebratene Selchripperl unterheben, mit Zucker, Salz sowie Pfeffer abschmecken, alles gut vermengen und 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Das Risotto am Teller anrichten und mit den Selchripperl garnieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage kann man marinierten Blattsalat reichen. Mahlzeit



    Man kann uns mit einem Klick auf SPENDEN mit einem Betrag in gewünschter Höhe unterstützen und den Blog sowie unsere Arbeit fördern. Ein Rezept, ein Beitrag hat gefallen? Wir freuen uns über eine kleine Anerkennung. Vielen herzlichen Dank!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      weitere Köstlichkeiten

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Hermann Bauerhaus

        Holla die Waldfee, das klingt wunderbar. Kann ich mir auch gut vorstellen. Wird definitiv versucht. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.