AUFUNSERE ART

Salat gebackene Hühnerstreifen, leicht und knusprig, mit Salat der Saison, einfach gut!


Salat gebackene Hühnerstreifen, ein Klassiker aus der Salatküche, man kennt ihn, er schmeckt, macht satt und ist schnell zubereitet. Genial, oder?


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    6.332
Salat Chicken Nuggets Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Knusprig, säuerlich, voller Vitamine, so kann man die Hitze gut aushalten und leichte aber knusprige Kost genießen. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Hühnerbrust waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Hühnerbruststreifen panieren, dazu die Eier in einer Schüssel aufschlagen, verquirlen und mit etwas Salz würzen. Das Fleisch danach in Mehl wälzen, in das Ei tauchen und mit Brösel (Paniermehl) bedecken. Salat, Tomaten, Gurke waschen und trocken tupfen, Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Salat zerpflücken, Tomaten sowie Gurke klein schneiden.

    Teil 2
    Garen

    Mais abgießen. In einer Pfanne ohne Öl die Kürbiskerne kurz rösten. Die panierten Hühnerstreifen in einer Pfanne mit reichlich Öl langsam ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Für die Marinade, Olivenöl, Apfelessig, Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft vermengen und den Blattsalat damit marinieren. Blattsalat auf einem Teller anrichten, mit Tomaten, Gurke sowie Mais garnieren. Hühnerstreifen darauf verteilen, Zwiebelringe anrichten und mit Zitronenscheiben belegen. Fertig!

    Anmerkung

    Eine Beilage ist für dieses Gericht nicht notwendig. Mahlzeit!


    Salat gebackene Hühnerstreifen ideal bei warmem Wetter!

    Salat kombiniert mit knusprigem Fleisch vom Huhn, Pute aber auch mit Fisch, ist der Salat eine wunderbare leichte Kost für warme Tage. Dem Salat nach Wahl und Saison sind ebenso keine Grenzen gesetzt wie der Marinade. Einfach nach Lust und Laune darauf los „Salaten und marinieren“ und fertig ist ein wunderbares Sommergericht.

    Ein Klassiker der Salatküche!

    Jeder hat ihn schon gesehen, gegessen oder selbst zubereitet, den Salat gebackene Hühnerstreifen, es ist eben ein Klassiker. Frischer, knackiger Salat, knusprige Hühnerstreifen, ausgebacken in der Pfanne oder frittiert, es schmeckt einfach wunderbar gut. Ein weiterer Vorteil ist die relativ schnelle Zubereitung.

    Punkto Huhn, möchten wir anmerken, dass wir gerne ausgelöste Hühnerkeulen verwenden. Hühnerbrust ist uns persönlich etwas zu trocken. Wir panieren das Huhn auch immer ohne Haut. Haut unter der Panade ist eben Geschmacksache. Wir mögen es nicht!

    Der Salat ist eine geduldige Zutat. Man kann die Sorten nach eigenen Vorlieben kombinieren. Blattsalate, Gurken, Radieschen, Zucchini, Tomate, alles ist in der Kombination möglich. Was nicht fehlen sollte bzw. nicht fehlen darf, ist die Zitrone! Sie sorgt für Frische im Salat und passt auch zum gebackenen Huhn ganz gut!

    Für gute Esser kann man gerne mal etwas Huhn auf den Teller packen. Die Ernährungsbewussten können damit vorsichtig umgehen und nur wenige Stücke, nach Belieben essen. Der Salat eignet sich für alle, vorausgesetzt man ist Fleischessen und Fleischliebhaber. Vegetarische oder vegane Menschen lassen das Huhn eben weg. Die Berührung mit Fleisch bekommt der Salat erst kurz vorm Anrichten!

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen bei der Zubereitung von Salat gebackene Hühnerstreifen und einen wunderbaren Genussmoment. Möge das knusprige Huhn und die säuerlichen Aromen des Salates mit euch sein!


    Was dazu, zum Salat und gebackenen Hühnerstreifen?

    Wir servieren gerne frisches, selbstgebackenes Brot zu diesem Salat. Bärlauch Käsebrot passt optimal. Wie man das Brot selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT.

    Salat Chicken Nuggets, Salat gebackene Hühnerstreifen

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Harald Roland

      Oh ja! das lieben wir auch, gibt es im Sommer sehr oft bei uns. Wunderbar!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert