AUFUNSERE ART

Pilz Lasagne, Genuss ohne Fleisch, man vermisst nichts und man wird satt!


Die Pilz Lasagne ist einfach gemacht, schmeckt und macht satt. DIe Pilze bringen wunderbare Aromen und etwas Biss in das Gericht.


  • Vorb.
    30 Min
  • Kochen
    25 Min
  • Port.
    4
  • Views
    9.515
Pilz Lasagne Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Eiweis
    17 g
  • Kohlenhydrate
    32 g
  • Fett
    32 g
  • Kalorien
    490 kcal

    Zubereitung

    In diesem Rezept verwenden wir Champignons und Kräuterseitlinge. Man kann aber auch alle anderen Pilze verwenden.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. In einem Topf 50 g der Butter erhitzen und die Zwiebel sowie Knoblauch anschwitzen. Alles mit Mehl betreuen und glatt rühren. Mit Milch ablöschen und alles gut verrühren. Die Masse bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren ca 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken und die Masse danach ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Käse reiben.

    Teil 2
    Zubereitung

    Pilze putzen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Pilze darin anbraten und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Pilze in einer Schüssel abkühlen lassen und zur Seite stellen. Ofen auf 200° (Ober/Unterhitze) vorheizen. Petersilie fein hacken und eine Auflaufform vorbereiten. (ca 20 x 25 cm) Auflaufform mit der restlichen Butter fetten.

    Teil 3
    Garen

    Die Flüssigkeit der Pilze, Eidotter und gehackte Petersilie der Bechamel unterheben und mit den Pilzen vermengen. Etwas Pilz-Bechamel in der Auflaufform verteilen, mit etwas Käse bestreuen und mit 2 Lasagneblättern nebeneinander belegen. Den Vorgang wiederholen bis die Soße, der Käse und die Lasagneblätter aufgebraucht sind und die Auflaufform gut gefüllt ist. Die letzte Schicht bildet etwas Pilzsoße und Käse. Thymian abzupfen und auf der Lasagne verteilen. Lasagne im Ofen ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

    Anmerkung

    Als Beilage passt optimal ein frischer und knackiger, marinierter Salat. Mahlzeit!


    Pilz Lasagne, so einfach, so schmackhaft!

    Die Pilz Lasagne ist einfach gemacht, schmeckt und macht satt. DIe Pilze bringen wunderbare Aromen und etwas Biss in das Gericht. Die Bechamel und der Bergkäse sorgen für den Schmelz auf der Zunge. Man darf gerne etwas mehr würzen. Die Pilze vertragen Gewürze und frische Kräuter sehr gut. Wir bereiten die Lasagne gerne zu, entweder mit Zuchtpilzen wie Champignons und Kräuterseitlingen oder mit frischen Steinpilzen und Co!

    Pilze aus dem Wald oder dem Regal!

    Der kleine Mann, er ging mit Opa in den Wald, es war wunderbar. Abenteuer über Abenteuer, Opa erzählte Geschichten und sammelte Pilze. Steinpilze, Parasol, Eierschwammerl (Pfifferlinge) und viele mehr. Der kleine Mann hörte zwar aufmerksam zu, hat aber schnell wieder alles vergessen. Pilze sammeln war langweilig, man sah besser ob man etwas Wild beobachten konnte, suchte versteckte Schätze und hielt Ausschau nach Schlümpfen und Gargamel!

    Heute wünsche ich mir, ich hätte damals besser aufgepasst und mir das Wissen von Opa bezüglich Pilze angeeignet. Wir gehen nicht mehr sammeln, Frau kauft lieber Pilze im Geschäft, die sind sauber und es pinkeln keine Rehe, Füchse oder Hunde auf die Pilze, es macht weniger Arbeit und die Pilze, die wir benötigen sind immer verfügbar.

    Es spricht nichts dagegen einen Zuchtpilz wie Champignons, Kräuterseitlinge und Austernpilze zu verwenden, auch exotische Sorten eignen sich für die Pilzlasagne. Pilze sind eben Geschmacksache und jeder sollte seine Vorlieben für das Gericht verwenden. Wir wünschen gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment!

    Was dazu zu Pilz Lasagne?

    Wir servieren gerne unseren einfachen Gurkensalat mit Rahm zur Pilz Lasagne. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

     

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hannelore Kratzer

      Wow, das schaut gut aus, ich hab mir das Rezept bereits gespeichert!

    • Avatar-Foto

      Gerhard Wutz

      Das klingt echt sagenhaft 😉

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert