Palatschinken herzhaft gefüllt, schnell und einfach gemacht

Palatschinken Herzhaft Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • View
    583

Palatschinken herzhaft gerollt, mehr als gewollt!

Palatschinken müssen nicht immer süß sein. Da wir sie generell ohne Zucker zubereiten lassen sie sich auch herzhaft mit allen möglichen Zutaten füllen. Eine Variante ist mit Schinken, Käse und Pak Choi. Spinat, Paprika und vieles mehr ist möglich. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Überbacken mit Käse verleiht dem Gericht zusätzlich, den vom Käse bekannten, “MMMMHHHHHH-Faktor”. Wir wünschen gutes Gelingen!

Als Dipp empfehlen wir unsere Schnittlauchsoße, wie man diese zubereitet zeigen wir hier! ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Palatschinken zu füllen ist eine bewerte Methode, Es geht süß und herzhaft. Wir mögen beide Varianten.

    Teil 1

    Milch, Eier und Salz verrühren. Danach das Mehl langsam Schritt für Schritt untermischen und gut verrühren. In einer beschichteten Pfanne etwas Butter schmelzen oder Öl erhitzen.

    Teil 2

    Ca. 1 Schöpfkelle des Teiges in die Pfanne gießen und durch Schwenken gleichmäßig dünn verteilen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. braten. Danach wenden und ca. eine halbe Minute fertig braten. Den Vorgang wiederholen bis der Teig verbraucht ist.

    Teil 3

    Pak Choi waschen, trocken tupfen und in einzelne Stangen zerteilen. In einer Pfanne mit etwas Butter den Pak Choi rösten bis er etwas zusammenfällt, salzen und pfeffern. Palatschinken einzeln auflegen, in der Mitte ein Blatt Schinken, gebratenen Pak Choi, geriebenen Käse verteilen und einrollen.

    Teil 4

    In einer, mit etwas Butter ausgestrichenen, Auflaufform die Palatschinken verteilen, mit etwas geriebenen Käse bestreuen und im Ofen bei 180° ca 5 bis 10 Minuten backen bis der Käse geschmolzen und die gewünschte Farbe erreicht ist. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat vom Chinakohl oder marinierten Blattsalat.


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Helga Walter

        MMMMHHHHH-Faktor? Genau das ist es! Wird ausprobiert. Danke.

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.