AUFUNSERE ART

1 x Mini Strudel Apfel Feige Nuss bitte, absolut ein Genuss und Erlebnis!


Der Mini Strudel Apfel Feige kann optimal zum Kaffee genossen werden. Isst man ihn als Hauptgericht kann man Vanille Soße dazu servieren.


  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    30 Min
  • Port.
    4
  • Views
    2.837
Mini Strudel Apfel Feige Nuss Rezept



Mini Strudel Apfel Feige Nuss, einfacher kann eine Süßspeise nicht sein!

Wir lieben Feigen, wir lieben Äpfel, wir haben alles frisch vom Baum. Unmengen! Einlegen, Marmelade, trocknen! Wir nutzen alle Möglichkeiten die wir haben und die wir kennen um unser Obst zu erhalten. Manches frieren wir auch ein, für später, um Knödel zu machen oder Kuchen. Heute reden wir über das Rezept für: Mini Strudel Apfel Feige Nuss! Wir wünschen gutes Gelingen!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Strudel, klein und fein, gefüllt mit frischen Feigen aus dem Garten und Äpfel frisch vom Baum, was kann es Besseres geben? Nicht viel! Dazu servieren wir Vanille Soße. Was übrig bleibt genießen wir zum Kaffee etwas später. Die Frage ist nur, bleibt etwas übrig?

    Teil 1

    Feigen und Äpfel waschen. Feigen in kleine Stücke schneiden. Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Nüsse öffnen, putzen und fein hacken. Nüsse, Brösel und Zucker in einer Pfanne mit der Butter kürz rösten.

    Teil 2

    Apfelstücke mit Feigen vermengen. Strudelteig aufrollen und in gleiche Quadrate von ca. 15 cm Seitenlänge schneiden. Teigstücke mit Feigen Apfel Mischung (ca. 1 EL) und Nuss - Brösel Mischung (ca. 1 EL) am unteren Drittel bestreichen und einrollen. Die Enden zuklappen.

    Teil 3

    Ofen auf 200° (Ober/Unterhitze) vorheizen. Strudel auf ein ,mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und im Ofen ca. 25 Minuten backen bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Fertig!

    Anmerkung

    Genuss kann so einfach sein. Mit fertigem Strudelteig ist das Gericht wunderbar schnell und einfach gemacht. Schneiden, füllen, rollen, backen, fertig!



    Warum gerade die Kleinen?

    Strudel sieht man oft in der normalen Größe, Stücke werden abgeschnitten, verkauft, serviert oder angeboten. Liegt der Strudel, wohl bemerkt angeschnitten, etwas länger, trocknet der Anschnitt etwas ein, er sieht nicht mehr so schön aus.

    Wir essen einen Strudel nicht immer gleich auf. Manchmal sind wir zu faul, besser gesagt zu bequem um ein Stück abzuschneiden. Man muss wieder ein Messer nehmen, abschneiden, Messer und Teller waschen! Nein, das wollen wir nicht.

    Das süße Finger-Food kommt da gerade recht. Oh da liegt ja noch eine kleine Rolle, schnappen und ab damit in den Mund, einfach so zwischendurch. Oh noch eines! Willst du auch noch eines? Ja, gute Idee, zack und weg. Die Kleinen, es ist doch überall so, machen zwar etwas mehr Aufwand in der Herstellung (oder Pflege), sind aber wesentlich angenehmer zu essen und zu verstauen.

    Strudelteig fertig oder selbst herstellen?

    Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Wir sind der Meinung, je nach verfügbarer Zeit sollte man beides verwenden, anwenden bzw. versuchen. Macht man am Abend, nach einem anstrengenden Tag, einen Strudel, egal welchen, spricht nichts dagegen einen Teig aus der TK zu nehmen. Es gibt bereits sehr gute Produkte, die Qualität bekommt man nicht so einfach selbst hin!

    Hat man Zeit, Lust und Laune kann man den Teig beruhigt selbst herstellen. Der Aufwand ist wesentlich mehr. Manchmal ist das Ergebnis enttäuschend, manchmal hervorragend. Der TK Teig ist immer gleich! Es ist keine Schande, nur mal so am Rande!

    Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen gutes Gelingen!

    Was dazu zu Mini Strudel Apfel Feige Nuss?

    Dieses Gericht kann optimal zum Kaffee genossen werden. Isst man es als Hauptgericht kann man es gerne mit Vanille Soße servieren. Optimal passen auch leicht in Honig geschwenkte Feigen! Wir verwenden in diesem Rezept den fertigen Strudelteig. Wer den Teig selbst herstellen will findet das Grundrezept hier: Grundrezept Strudelteig

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gerda Sautner

      Das ist eine gute Kombination. Danke und LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    13 + 15 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!