AUFUNSERE ART

marinierter Schweinenacken (Schopf) aus der Pfanne, so mögen wir es einfach!


Wahrscheinlich die einfachste und schnellste Marinade der Welt für marinierter Schweinenacken. Genau so einfach mögen wir es.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    10.404
marinierter Nacken Rezept



Eine Kurze Anmerkung zum Rezept!

Das Rezept ist ein Zubereitungsvorschlag, wie immer, auf unsere Art. Die Gewürze und die Zutaten können auf die eigenen Vorlieben angepasst, ergänzt oder weggelassen werden. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Zubereitung unseres Rezeptes!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    520 kcal

    Zubereitung

    Die Zeitangaben sind ohne Ruhezeiten. Die Zeit in der man das Fleisch in der Marinade ziehen lässt ist sehr individuell! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Knoblauch schälen und fein schneiden, zerdrücken oder pressen. In einer Schüssel Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprikapulver und Olivenöl gut vermengen und zerstoßen. Schweinenacken in 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden, etwas abwaschen und trocken tupfen.

    Teil 2

    Fleisch mit der Marinade großzügig einreichen und vakuumieren. (Man kann das Fleisch auch fest in Frischhaltefolie einwickeln). Im Kühlschrank über Nacht oder 1 bis 2 Tage ziehen lassen. Fleisch in der Pfanne (ohne Öl) auf beiden Seiten kurz braten, Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch ca. 2 bis 3 Minuten rasten lassen.

    Teil 3

    Pesto: Rosmarinnadeln mit Salz sowie Knoblauch im Mörser zerstoßen, 3 EL Ölivenöl zugeben und mit 1 TL Essig gut verrühren. Den Schweinenacken damit beträufeln und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Kartoffel Wedges, Gemüse oder Letscho. Mahlzeit!



    Marinierter Schweinenacken aus der Pfanne, ein Traum für Fleischliebhaber!

    Wahrscheinlich die einfachste und schnellste Marinade der Welt. Genau so einfach mögen wir es. Man kann auf Vorrat marinieren und hat immer ein schnelles Stück Fleisch am Grill oder in der Pfanne. Diverse Beilagen dazu, etwas von unserem Blitz Pesto, Salat für den gesunden Aspekt und fertig ist der Traum vom Schwein! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Mehr Rezepte für Hauptgerichte findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Herbert Wurm

      Marinaden müssen nicht immer aufwendig sein. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    zehn + 8 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!