AUFUNSERE ART

Champignon Zwiebel Beilage oder Soße, die schnelle Variante


Die Blitz-Soße bzw. Beilage (Champignon Zwiebel Beilage) ist im Handumdrehen gemacht, schmeckt und passt gut zu Fleisch und Fischgerichten.


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    13.691
Champignon Zwiebel Beilage

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    220 kcal

    Zubereitung

    Schnell, einfach und gut, so muss eine Beilage sein! Oder nicht?

    Teil 1
    Vorbereitung

    Die Champignons putzen (falls nötig) und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen, die Zwiebel goldgelb darin anbraten, Champignons zugeben, braten und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Das Ganze zugedeckt einige Minuten dünsten und Creme Fraiche unterrühren.

    Teil 2
    Garen

    Sowohl die Zwiebel als auch die Champignons verlieren genug Flüssigkeit um diese mit Creme Fraiche noch zu verfeinern. Sollte eher eine Soße gewünscht sein mit Gemüsebrühe aufgießen und wenn nötig mit etwas Mehl binden.

    Anmerkung

    Speckwürfel kann man ebenso gut zugeben wie Schinken oder sogar Tofu! - Alles ist möglich, alles ist erlaubt!


    Champignon Zwiebel Beilage oder die Blitz-Soße!

    Diese Blitz-Soße bzw. Beilage (Champignon Zwiebel Beilage) ist im Handumdrehen gemacht, schmeckt und passt gut zu Fleisch und Fischgerichten. Macht man mehr davon eignet sich das Gericht mit etwas Brot auch als Hauptgang. Entweder eine Beilage oder die Basis für eine Soße, vielseitig in der Anwendung und Gestaltung, wunderbar im Geschmack und sehr einfach! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Zwiebel und der Zuchtpilz

    Zwiebel kann man ganz einfach im heimischen Garten oder im Hochbeet anbauen. Egal ob gelbe, rote oder Frühlingszwiebel, er wächst und die Ausbeute bei der Ernte ist meistens gut und viel. Bei den Pilzen sieht es schon etwas anders aus. Sie lieben feuchte, dunkle und modrige Orte und zu gedeihen. Diese Orte hat nicht jeder, einige schon, im Keller, in der Wohnung, im Garten, wo auch immer, viele würden eine Zucht nicht schaffen.

    Die Industrie und der Markt haben diese Lücke entdeckt. Heute gibt es viele Säcke oder andere Behältnisse, die man kaufen, pflegen und danach die Pilze abernten kann. Champignons sind wie viele andere Pilze, die es im Supermarkt und im Handel gibt, Zuchtpilze. Wir züchten nicht, wir kaufen, meistens die braune Variante. Wir finden den braunen Champignon etwas intensiver im Geschmack!

    Unser Sohn und jüngster Blogger in unserer Runde hat versucht den geistigen Fußpilz zu züchten. Es ist ihm fast gelungen, er war nett anzusehen und wunderbar in der duftenden Aromatik, scharf und herb aber durchaus aushaltbar. Wir wissen aber alle, dass man dieses Naturprodukt nicht essen kann. In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim Nachkochen der Champignon Zwiebel Beilage!


    Was dazu zu Champignon Zwiebel Beilage?

    Die Champignon Zwiebel Beilage passt optimal zu gegrillten oder gebratenem Fleisch aller Art. Wir essen es gerne zu Huhn, Ente oder Gans. Das Rezept für unsere Ente findet man hier. ZUM REZEPT



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gabriele Wolfherr

      Soßen müssen nicht immer aufwendig sein!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert