Himbeer Tiramisu ohne Ei, genial einfach und fruchtig gut!

Himbeer Tiramisu ohne Ei Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    8
  • View
    1.811

Himbeer Tiramisu, der Klassiker mit roter Frucht ohne Ei!

Dieses himmlische Gebilde ist weit weg vom Original aber es entspricht 100% unserem Geschmack! Bei der Frage ob mit oder ohne Ei scheiden sich die Geister. Wir verwenden kein Ei, das Gericht bleibt somit automatisch länger haltbar und man könnte es auch in einigen Tagen noch essen. Bei uns stellt sich die Frage der Haltbarkeit aber nicht denn wenn es das Tiramisu gibt ist es schneller weg als es zubereitet wurde. Der Anblick weckt den Geier in uns und wir stürzen uns in geschlossener Formation auf das süße Aas!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Dieses himmlische Gebilde ist weit weg vom Original aber es entspricht 100% unserem Geschmack! Bei der Frage ob mit oder ohne Ei scheiden sich die Geister. Wir verwenden kein Ei, das Gericht bleibt somit automatisch länger haltbar.

    Teil 1

    Vorbereitung: Himbeeren waschen und trocken tupfen. Mascarpone, Zucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren. Kaffee zubereiten, mit Rum vermengen und abkühlen lassen. Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.

    Teil 2

    Tiramisu - der Bau: Biskotten (Löffelbiskuit) kurz in die Kaffee-Rum Mischung tunken und den Boden der Kastenform dicht auslegen. Die Hälfte der Mascarponecreme in der Form verteilen und mit Himbeeren bedecken. Erneut eine Schicht Biskotten (Löffelbiskuit) und wiederum Mascarpone und Himbeeren. Die letzte Schicht sind immer Biskotten (Löffelbiskuit).

    Teil 3

    Das Tiramisu nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen, am besten jedoch über Nacht! Danach das Tiramisu aus der Form stürzen, die Folie vorsichtig entfernen und die Seiten glatt streichen. Mit Kakaopulver bestreuen sowie mit Himbeeren und Minze oder Zitronenmelisse garnieren, fertig!

    Anmerkung

    Die Gier der Geier erweckt auch ohne Eier!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Manuela Bachner

        Ja genau so muss das sein! Wunderbar. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.