AUFUNSERE ART

spanische Apfel Mandel Torte, optimal für Kaffeerunden, Oma wäre glücklich!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    1 Std 15
  • Port.
    12
  • Views
    3.051
Spanische Apfel Mandel Torte Rezept



spanische Apfel Mandel Torte, optimal für Kaffeerunden

Die spanische Apfel-Mandel Torte ermöglicht uns Einblick ins Paradies. Genuss mit der Familie und Kaffeerunden bei Oma. Ein Hoch auf süße Momente. Oben auf, Puderzucker, geröstete Mandeln, innerlich gefolgt von Apfelstücken und luftigem Teig. Ein Genuss!

Apfel und Mandel, kann man das machen?

Die Frage kann man pauschal nicht beantworten, entweder man mag es oder man mag es nicht. Es ist eine Frage des Geschmacks. Apfel mag ich persönlich sehr gerne, in allen Varianten, warm, kalt, gebraten zu Leber, im Backteig, egal wie, Apfel schmeckt wunderbar.

Bei den Mandeln bin ich immer noch skeptisch und vorsichtig. Gesalzen mag ich sie, wenn ich aber an Marzipan denke, kommt mir das Grauen. Ich weiß nicht warum aber da schnürt es mir die Kehle zu. Nein, das geht nicht runter, mein Körper weigert sich!

In der spanischen Apfel Mandel Torte ist die Kombination von Apfel und Mandel sehr gut. Die Torte, man kann das Backwerk auch Kuchen nennen, schmeckt wunderbar, ist saftig und leicht süß. Die Mandeln verleihen der Mehlspeise den letzten Schliff und die Zunge tanzt.

Es gibt aber Genießer, die Mandeln so gar nicht mögen. Um die spanischen Apfel Mandel Torte auch diesen Menschen zugänglich zu machen, kann man die Mandeln durch alle anderen Arten von Nüssen ersetzen. Wer Äpfel nicht mag, kann Birnen verwenden. Dann ist es eben eine Birnen Nuss Torte, egal wie man es macht, egal welche Vorlieben man hat, die Torte schmeckt und Oma wäre stolz auf uns. Wir wünschen gutes Gelingen!


Was dazu zu spanische Apfel Mandel Torte?

Die Torte schmeckt am Besten im Sommer, zu Kaffee mit Freunden oder Familie, Kakao oder eine Kugel Eis dazu und das Glück ist nahezu perfekt. Oma hätte ihre Freude damit. Mehr Kuchen, Torten und Co gibt es hier. ZUR ÜBERSICHT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    240 kcal

    Zubereitung

    Eine gelungene Kombination von Äpfel, Mandeln und einem luftigen Teig, bestäubt mit etwas Puderzucker.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Die Apfelhälften in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier udn Zucker mit dem Schneebesen ca. 3 Minuten schaumig rühren. Erst flüssige Butter, dann Mehl, Mandeln und Milch nacheinander unterrühren.

    Teil 2
    Zubereitung

    Eine Springform (Durchmesser ca. 24 cm) fetten (mit Butter) und mit Zucker ausstreuen. Äpfel in die Teigmasse geben, alles in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (175° Umluft oder 200° normal) ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

    Teil 3
    Garen

    Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Torte aus der Form nehmen, auf einer Tortenplatte anrichten, mit Mandeln und Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und servieren.

    Anmerkung

    Luftiger Genuss zu jeder Jahreszeit.



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Locker und knusprig so könnte man es einfach beschrieben.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    12 − sechs =