AUFUNSERE ART

Schokokipferl oder Haselnuss im Blätterteig, einfach genial, einfach wunderbar!


Man sagt "BACKEN ist nicht KOCHEN!", das mag schon sein, aber in diesem Fall kann man sagen es ist sehr einfach und schnell. Schokokipferl...


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.285
Schocko Kipferl Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    850 kcal

    Zubereitung

    Man sagt es sei ungesund, man sagt es macht dick, man sagt so viel, es interessiert uns nicht. Wir essen sie gerne, wir lieben sie!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Blätterteig ausrollen und in gleich große Quadrate von ca. 10 cm schneiden. In die Mitte von jedem Quadrat 1 TL (oder mehr) Haselnusscreme platzieren. Den Teig diagonal von Ecke zu Ecke leicht einrollen, die Ecken verschließen und zu einem Kipferl formen.

    Teil 2
    Garen

    Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Kipferl mit etwas Wasser bestreichen. Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen und die Kipferl ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

    Anmerkung

    Schneller geht es kaum und der Genuss ist fabelhaft.


    Schokokipferl, Haselnuss Creme im knusprigen Blätterteig!

    Man sagt „BACKEN ist nicht KOCHEN!“, das mag schon sein, aber in diesem Fall kann man sagen es ist sehr einfach und sehr schnell. Schokokipferl machen keinen Aufwand, der Genuss und der Geschmack ist aber himmlisch. Schneller geht es kaum noch. Natürlich kann man sich nun aufregen über den fertigen Blätterteig, über die fertige Haselnusscreme.

    Man kann auch alles selbst herstellen, den Teig, die Creme, tut es, wir lieben und zeigen hier die schnelle Variante. Es spricht nichts dagegen einen guten fertigen Blätterteig zu nehmen. Der Aufwand ihn selbst herzustellen ist ungleich höher und das Gelingen fraglich!. Dieses Rezept ist „HIGHSPEED“ und auch für KOCH und BACKMUFFEL geeignet!

    Kipferl, Schokolade, Gäste

    Es ist wieder mal Zeit Gäste zu empfangen, zu grillen, zu kochen, einen gemütlichen Tag oder Abend zu verbringen. Wir machen so etwas oft, wir sind Gastgeber mit Leidenschaft, die oft Leiden schafft. Verpflegung gibt es bei uns genug. Meist servieren wir eine üppige Vorspeise, einen Hauptgang und ein Dessert bzw. etwas zum Kaffee im Anschluss.

    Gerne servieren wir unsere beliebten Schokokipferl! Warum? Sie sind einfach gemacht, gehen schnell und schmecken wirklich jedem Gast. Das Alter der Genießer spielt da keine Rolle, sie werden einfach rasch verschlungen. Keine Sorge es gibt immer genug davon, wir wollen ja am nächsten Tag auch noch welche haben.

    In diesem Sinne wünschen wir einen wunderbaren Genussmoment und gutes Gelingen bei den Schokokipferl. Möge die Schokolade mit euch sein!


    Was dazu zu Schokokipferl?

    Zu den Schokokipferl passt am besten eine Tasse Kaffee. Tee, Kakao, warme oder kalte Milch harmonieren ebenso. Am besten schmeckt er mit Freunden oder Familie während einer Plauderei. Mehr Rezepte für Kuchen & Co gibt es hier! ZUR ÜBERSICHT



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Walter Sommerbauer

      Gutes kann so einfach sein! Danke für die Inspiration.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert