AUFUNSERE ART

Himbeer Streuselkuchen, einfach saftig und echt schmackhaft, optimal für Kaffeerunden!


Himbeeren, Streusel, Kuchen, das lieben wir! Es wird kombiniert und ein Himbeer Streuselkuchen zubereitet. Fluffig, süß, leicht säuerlich. Mhhhhh!


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    1 Std.
  • Port.
    12
  • Views
    1.476
Himbeer Schoko Streuselkuchen Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind RIchtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    675 kcal

    Zubereitung

    Kuchen der knuspert und süß ist, den mögen wir, folgend ein Leitfaden, um genau dieses Ergebnis zu erzielen.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Himbeeren waschen und trocken tupfen. Die Eier in Eiklar und Dotter trennen. Das Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Eidotter und Zucker schaumig schlagen, Öl und Wasser zugeben. Mehl mit Backpulver mischen. Alles unter die Masse rühren. Danach langsam und vorsichtig den Eischnee unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in der Schüssel mit etwas gehackter Schokolade vermengen und gut verrühren. Mehl, Zucker sowie Butter für die Streusel in einer Schüssel vermengen und mit der Hand zu einem bröseligen Teig kneten.

    Teil 2
    Garen

    Eine Springform auf das Backblech stellen und mit dem Teig befüllen. Ofen auf 170° vorheizen. Kuchen im Ofen ca. 15 Minuten anbacken, herausnehmen und die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen. Kuchen im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Streuselteig bedecken und erneut im Ofen fertig backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Es darf kein Teig mehr haften bleiben, wenn man den Kuchen mit dem Stäbchen (Metallspieß) ansticht. Kuchen nun aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit etwas Puderzucker bestreuen. Fertig!

    Anmerkung

    Der Kuchen kann auch mit anderen Früchten zubereitet werden. Himbeeren sind uns aber am liebsten!


    Himbeer Streuselkuchen, so genial einfach!

    Himbeeren, Streusel und Kuchen, das lieben wir, also machen wir eine Kombination und bereiten einen Himbeer Streuselkuchen zu. Fluffig, süß, leicht säuerlich und knusprig, eine Kombination wunderbarer Aromen und Konsistenzen. Ein Kuchen nach unseren Vorstellungen und unserem Geschmack!

    Tipps und Tricks, aus der Erfahrung!

    Dieser Kuchen hat einige Stolperfallen, die sich nur auf die Optik, aber niemals auf den Geschmack auswirken. Himbeeren, eine wunderbare Frucht für Kuchen und Desserts, sinken gerne in den Kuchenteig, manchmal findet man sie auf dem Boden des Kuchens. Wie im Rezept angegeben, wird der Kuchen vorgebacken, bevor die Himbeeren auf dem Teig verteilt werden.

    Manchmal ist das Vorbacken nicht lange genug und das Problem tritt auf. Es stört uns nicht, die Himbeeren lösen sich durch die Hitze und dem Backvorgang nahezu auf und werden fast flüssig. Wir nehmen es wie es kommt, immer eine Überraschung, es schmeckt trotzdem wunderbar! Wichtiger, aus unserer Sicht, sind  die Streusel, die müssen fest und knusprig werden. Man sollte sie also rechtzeitig auf den Kuchen legen.

    Im Rezept werden Backzeiten und Co angegeben. Diese Zeiten sind Richtwerte, der Kuchen braucht etwas Erfahrung und Aufmerksamkeit während der Herstellung, mit etwas Übung hat man den Dreh aber schnell raus. Nicht verzweifeln, wenn es beim ersten Mal nicht so optimal läuft. Üben, üben, üben!

    Die gehackte Schokolade! Man kann, muss aber nicht viel verwenden, wir verarbeiten in Kuchen dieser Art immer die Anlass-Schokolade wie Weihnachtsmänner, Nikoläuse, Krampusse oder Osterhasen. Man kann die Schokolade auch weglassen!

    in diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit dem Himbeer Streuselkuchen. Möge der Streusel mit euch knuspern!


    Was dazu zu Himbeer Streuselkuchen?

    Zum Kuchen passt am besten eine Tasse Kaffee. Tee, Kakao, warme oder kalte Milch harmonieren ebenso. Am besten schmeckt er mit Freunden oder Familie während einer Plauderei. Mehr Rezepte für Kuchen & Co gibt es hier! ZUR ÜBERSICHT



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gerhard Z.

      Meine Frau macht sowas, ich werde ihr das Rezept weiterleiten, ich hasse backen!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert